Blog Artikel

OnePlus Nord 2

Die Marke OnePlus ist für mich kein Unbekannter mehr. Seinerzeit schwärmte ich von OnePlus 5t  als einem „fast perfekten Smartphone“

Heute, etliche Jahre später, halte ich nun das OnePlus Nord 2 im Alltagstest in meinen Händen. Konnte es mich überzeugen? Wie schlägt es sich im Vergleich zum Xiaomi MI 11 Lite 5G und zum Redmi Note 10 Pro ? Wird es seiner Werbung als Flagship Killer gerecht?

Qualität und Verarbeitung des OnePlus Nord 2

Verpackungen von Smartphones sind heutzutage fast schon dauerhaft gleich. Spannender wird es da eher, was mit geliefert wird. Kommt da ein Netzteil mit oder nicht? Soviel sei schon gesagt: ja, es kommt eins mit und was für eins!

Neben dem OnePlus Nord 2, ein wenig Papierkram, dem Netzteil samt Ladekabel, gibt es noch die übliche Nadel für den Sim-Schacht und ein Silikon-Case. Nichts außergewöhnliches, aber grundsolide. Das Case sitzt gut und hat hinten eine Art Muster in der Oberfläche.

Die Aufmerksamkeit geht aber ganz klar zum Smartphone selbst. Obwohl das OnePlus Nord 2 vom Preis knapp unter 400 ,- € als Mittelklasse Smartphone an den Start geht, fühlt es sich weitaus wertiger an. Die Verarbeitung ist top und meine gewählte Farbe „Blue Haze“ ist irgendwas zwischen einem hellen Blau und Türkis. Angenehm und durch die Glasrückseite könnte man meinen ein wesentlich teureres Handy in der Hand zu haben. (Schönen Gruß an Samsung an dieser Stelle!)

159 mm hoch und 73 mm breit, da denkt man zuerst, das es etwas lang gezogen sei, doch im direkten Vergleich mit dem Xiaomi Mi 11 Lite 5G, merkt man, die Unterschiede von der Größe sind maginal, aber auch die Dicke unterscheidet sich wenig. Lediglich beim Gewicht legt das OnePlus Nord 2 mit 189 g glatte 30 Gramm zum Xiaomi oben drauf.

LIES AUCH:  LG TONE-DT90Q - In-Ear im Test

Trotzdem fühlt es sich richtig gut an, ich habe es gern in der Hand. Die Kamera steht ein wenig hervor, jedoch kein Vergleich zu einem Samsung A52 oder dem Redmit Note 10 Pro, welche ja auf einer glatten Oberfläche ganz erheblich wackeln. Ein wenig Spiel ist beim OnePlus Nord 2 auch, doch das Case dämpft das Ganze dann nochmal deutlich.

OnePlus Nord 2




OnePlus Nord 2

Bildschirm, Bedienung und Co beim OnePlus Nord 2

Die reinen Specs beim OnePlus Nord 2 lesen sich erst einmal ganz gut und der Mittelklasse angemessen:

  • Größe: 6,43 Zoll
  • Auflösung: 2400 x 1080 Pixel 410ppi
  • Seitenverhältnis: 20:9
  • Bildwiederholrate: 90 Hz
  • Typ: Fluid AMOLED
  • Unterstützt sRGB, Display P3

Ein „Flagship Killer“, wie OnePlus vollmundig versprach ist es damit allerdings nicht. Bitte, nicht falsch verstehen, ich bin begeistert vom Display, das wirklich hell und klar mit guter Farbwiedergabe daherkommt und 90 Hz statt 120 Hz merkt man im Alltag auch nicht wirklich. Hier konnte mich z.B. das 120 Hz Display des Redmi Note 10 Pro viel weniger begeistern.

Eine Einhandbedienung ist bei der Bildschirmgröße meist nicht möglich und – OnePlus hat schon wieder keine Softwarelösung für eine Einhandbedienung verbaut. Warum man hier am falschen Ende spart, genau wie beim kabellosen Laden, bleibt ein Rätsel. Soweit zum Thema Flagship Killer…

Der Fingerabdrucksensor liegt unter dem Display ist erfreulich flott und zuverlässig. Obwohl es ein rein optischer Sensor ist, macht es Freude ihn zu nutzen. Die Gesichtserkennung lasse ich dagegen aus. Sie ist schnell, aber dann doch zu unsicher.

OnePlus Nord 2

Die Power des MediaTek Dimensity 1200-AI

Einer der Punkte, der mich vorher doch etwas skeptisch stimmte, war der Prozessor. Statt wie üblich auf die neueste Ausgabe eines Snapdragon zu setzen, kommt hier ein MediaTek Dimensity 1200-AI zum Einsatz. Allen Fragezeichen und Prognosen zum Trotz: er rennt! Es gibt keinerlei Ruckler, Gedenksekunden oder ähnliches. Hier hat man richtig Power unter der Haube und das merkt man im Alltag auch.

LIES AUCH:  Bose Quitcomfort - Earbuds II im Praxistest

Mein Gerät hat sie Ausstattung 8 GB RAM und 128 Gb Speicher. Das ist nicht erweiterbar, was in dem Preissegment selbst günstigere Geräte besser machen, aber ich komme damit ganz gut hin.

Der Vibrationsmotor ist, wie man es von OnePlus schon kennt, einfach ein Traum und steckt die meisten Mitbewerber glatt in die Tasche.

Akku und Warpcharge

Das OnePlus Nord 2 hat einen 4500 mAh Akku. Man kommt mit ihm bei normaler Nutzung gut über den Tag, manchmal auch noch über die Nacht in den nächsten Vormittag. Mehr ist da nicht drin und wer das OnePlus Nord 2 unterwegs mehr nutzt, wird merken wie der Akku langsam runter geht. Auch hier gibt bei der Konkurrenz besseres aber auch schlechteres.

Ich bin bisher noch nicht einmal am Ende des Akku´s gewesen und zumindest so eine Steckdose in der Nähe ist, braucht man sich gar keine Sorgen machen. Ja, wir kommen zum Netzteil, dem Ladegerät mit Warpcharge 65. Von quasi 0 auf 100% Akku in weniger als 30 Minuten! Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Selbst 10 Minuten Laden genügen um wieder fast 50% am Start zu haben. Gigantisch! Großes Lob an dieser Stelle!

OnePlus Nord 2




Oxygen Oberfläche

Ich war früher schon ein Fan der Oberfläche von OnePlus. Oygen ist nahe dem Stock Android und fühlt sich in keinem Moment überladen oder schwerfällig an. Allerdings habe ich auch nicht das Gefühl, dass sich hier in den letzten Jahren viel weiterentwickelt hat.

Während ich am Anfang beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G etwas mit der MIUI gefremdelt habe, muss ich sagen, das sie mir beim Umstieg in einigen Nuancen doch fehlte. Warum man bis heute es bei Oxygen nicht für nötig hält Badgets mit Zahlen für Benachrichtigungen bei den Apps anzubringen, erschließt sich mir nicht wirklich. Auch die Benachrichtigungszentrale habe ich schon woanders in „schön“ gesehen.

LIES AUCH:  Zubehör für Smartphones & Tablets: Welches ist verzichtbar und welches nicht?

Trotzdem kann man mit Oxygen zufrieden sein und genügend Möglichkeiten zur Individualisierung gibts allemal.

Die Kamera(s) des OnePlus Nord 2

Bei den verbauten Kameras liegen Licht und Schatten buchstäblich nah beieinander. Während die Hauptkamera, eine Sony IMX766 mit 50 MP und einer Blende: f/1,88 daherkommt und richtig Freude macht, ist die (Ultra)Weitwinkelkamera mit ihren 8 MP und einer Blende von Blende: f/2,25 eher so lala. Bei gutem, richtig guten Wetter und genügend Licht, kann man damit auch brauches einfangen, doch davon abgesehen, verzieht sie ziemlich und bleibt hinter den Erwartungen zurück. Über das unnötige Monobjektiv schweigen wir mal, genau wie über den 10fach optischen Zoom. Hier wäre weniger mehr gewesen.

Kurz zum Thema Video:

  • 4K-Video mit 30 Bildern pro Sek.
  • 1080p-Video mit 30/60 Bildern pro Sek.; 720p-Video mit 30/60 Bildern pro Sek.
  • Superzeitlupe: 1080p-Video mit 120 Bildern pro Sek., 720p-Video mit 240 Bildern pro Sek.
  • Zeitraffer: 1080p; 720p

Auch hier waren die Aufnahmen mit dem Xiaomi gelungener und klarer. Wer nicht gerade einen Vlog machen will, wird trotzdem zufrieden sein.

Auch wenn die Hauptkamera Freude macht, ist das Kamerasetting insgesamt nach wie vor ein schwacher Punkt bei OnePlus.

Mein Fazit zum OnePlus Nord 2

Oneplus hat geliefert. Kein Flagship Killer, aber ein grundsolides, brauchbares Mittelklasse Smartphone zu einem guten Preis. Das kann die Konkurrenz indessen allerdings auch und im direkten Vergleich zum Xiaomi Mi 11 Lite 5G kann das OnePlus Nord 2 nur noch knapp punkten.

Vor allem der brilliante Bildschirm, die gute bis sehr gute Hauptkamera, die Lautsprecher und das fabelhafte Klangbild geben hier den Ausschlag.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

tortellini auflauf 1

sommerlicher Tortellini Auflauf

Rezept für einen schnellen fruchtigen und sommerlichen Tortellini Auflauf mit vielen Kräutern und Tomaten. Lasst es Euch schmecken!

0 Kommentare
Cocktails

Geschichte der Cocktails

Cocktails: Eine Reise von Apothekenelixieren im 18. Jahrhundert zu kunstvollen Mixgetränken in modernen Bars. Eine Evolution des Geschmacks und Stils!

0 Kommentare
pesto haehnchen 1

Rezept für Pesto Hähnchen überbacken

Rezept für Pesto Hähnchen überbacken. Einfach und schnell zubereitet. Eines meiner Lieblingsrezepte. Einfach lecker und saftig. Ausprobieren!

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner