Blog Artikel

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Vor etwas über zwei Jahren kehrte ich von einem Android Smartphone zu iOS und dem iPhone 11 zurück. Damals war ich voll des Lobes, doch nun ist die Zeit gekommen, den nächsten Weg zu gehen und der führt mich wiederum zurück zu Android und zum Xiaomi Mi 11 Lite 5G. Wie schlägt sich das gelbe Leichtgewicht in der Praxis und im Vergleich zum iPhone 11?

Gewicht und Design

Natürlich wird so mancher sagen, es sei nicht fair ein nagelneues Gerät mit einem Smartphone zu vergleichen, welches nun schon zwei Jahre auf der Schutzhülle hat. Doch da es mein direkte Nachfolger ist und man das Xiaomi Mi 11 Lite 5G eher in die Mittelklasse einordnen kann, so darf man das iPhone schon als Referenz hinzuziehen. Es geht hier auch weniger um einen direkten Vergleich, sondern mehr um mein Eindruck des Xiaomi Mi 11 Lite 5G und die Frage, warum eigentlich in Wechsel?

Ein Leichtgewicht ist das Xiaomi Mi 11 Lite 5G wirklich. Sagenhafte 159 g leicht kommt es daher. Natürlich bedeutet das auch einige Einschränkungen. So hätten sich viele 2021 sicherlich einen größeren Akku oder Wireless Charging gewünscht, aber im Alltag spielt das kaum eine Rolle, doch dazu später mehr. Als ich das Xiaomi Mi 11 Lite 5G das erste mal in der Hand hielt, konnte ich kaum glauben das ein Smartphone so schlank und leicht daherkommen kann.

Obwohl es ein gutes Stück größer als mein iPhone 11 ist, liegt es doch schlank angenehm in der Hand und lässt sich gut bedienen. Hier ist auch schnell der Vorteil zu spüren, dass der Fingerabdrucksensor im Powerbutton an der rechten Seite verbaut ist. Gewiss, das kennt man heutzutage zumeist schon im Display, aber das wäre dann von der Handhabung oft nicht mehr einhändig gut zu bedienen gewesen.

Die Displayränder sind für meinen Geschmack schmal genug und dass man beim Design nicht auf curved gesetzt hat, sondern das Gerät flach gelassen hat, sticht zum einen wohltuend aus den ganzen Versuchen der Rundungen der letzten Jahre hervor und kommt auch dem Gesamtdesign ordentlich zu gute. Durch die extrem flache Kamera, zu der ich noch ausführlich komme, hat es auf dem Tisch einen guten Stand und wackelt merklich wenig.

LIES AUCH:  Jabra Elite 10 In-Ears im Test

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G gibt es in verschiedenen Farben, doch dieses Citrus Gelb hatte es mir auf den ersten Blick einfach angetan. Trotzdem werde ich meinen mintgrünen Begleiter, mein iPhone 11, dahingehend vermissen, denn auch diese Farbgebung hatte mir gut gefallen. Alles wie immer reine Geschmacksache.

Gerade wenn man so ein Leichtgewicht als Smartphone in der Hand hat, merkt man erst, wie die iPhone im Laufe der Generationen immer schwerer geworden sind.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Akku und Display

Kommen wir langsam zu den harten Fakten. Apple macht ja immer ein Geheimnis um die genauen Akkugrößen. Man kommt mit dem iPhone bei. normaler Nutzung gut durch den Tag, aber eben auch nicht mehr. Schon wenn ich im Zug es mehr nutze oder auf kleiner Fotosafari bin, reicht es oft nicht mehr bis zur Nacht. Das wusste ich zwar von Anfang an, geärgert hat es mich trotzdem oft.

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G bringt einen 4.250 mAh Akku mit. Da geht bei vielen Smartphones heute mehr, aber das ist auch schnell der Dicke der Handys geschuldet. Gerade am Anfang nutzt und testet. man ja ein neues Smartphone besonders stark. Trotzdem kam ich gut und sicher über den Tag und bei normaler Nutzung sicherlich noch weiter.

Und ja, ein Ladegerät wird hier noch mitgeliefert. Dieses bringt eine Schnellaufladung mit sich. Dafür musste man halt leider auf kabelloses Laden verzichten. Ein Punkt der mich etwas traurig stimmt, bin ich es doch gewohnt zur Nacht mein Handy bequem auf der Ladeschale zu parken.

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G kommt mit einem 6,55″  Amoled Display mit 90 Hz daher. Wieso bekommt Apple sowas bislang nicht hin, wenn schon Mittelklassehandys soetwas heute für ein Bruchteil des Preises eines iphone hinbekommen? Unverständlich für mich.

Punchhole statt Notch

Beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G gibt es eine recht kleine linksseitige Punchhole. Ich mag es zwar in der Mitte lieber, trotzdem ich mir so ein wirklich kleines Loch allemal lieber als die nach wie vor sich riesig anmutende Notch beim iPhone. Schon mal versucht auf einem iphone Hochkant eine Tv-Sendung zu sehen?

Android oder iOS

Seit gut 15bJahren hat sich nichts grundlegendes mehr beim iOS getan. Es kamen Widgets, dafür nahm mal die 3D-Druckpunkte wieder raus, aber im Grunde ist alles wie gefühlt schon immer. Die Zeit scheint etwas stehen geblieben. Mag dem einem gefallen, ich wiederum freue mich schon jetzt auf Android 12. Auch mit MIUI komme ich gut zurecht und finde es allemal aufgeräumter als die endlosen verwirrenden Möglichkeiten bei Samsung.

LIES AUCH:  Sony LinkBuds S - Nur zweite Garde bei den In-ears?

Aber auch meine Zeit mit iOS hat mich geprägt und so bin ich heute nicht mehr wild darauf über extra Launcher mein Android komplett umzugestalten. Wenn ich dich mal was verändern will, gibt es genügend Möglichkeiten über diverse Themes. Das iPhone wirkt dagegen schon etwas langweilig, auch wenn es eine ganz stabile Basis hat.

Das Softwareangebot ist bei beiden Betriebssystemen hoch bis sehr hoch. Die Auswahl scheint bei iOS etwas geringer, dafür aber die Überprüfung zumeist besser was Sicherheit und Funktionalitäten angeht.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Rundherum ums Smartphone

Mit meinem iphone habe ich zuletzt die Applewatch S5 genutzt. Zuverlässig, stabil, praktisch und… ja auch da lässt die Akkuleistung leider ganz erheblich zu wünschen übrig. Trotzdem war ich insgesamt schon zufrieden. Wer nun aber sein iphone abschafft, der hat dann plötzlich eine Smartwatch ohne Anbindung. Während sich die meisten anderen Smartwatches auch durchaus mit einem iphone steuern lassen, ist es umgekehrt nicht so. Zeit also sich auch hier nach einem Ersatz umzuschauen. Zum Glück gibt es indessen auch für Android eine ganz erhebliche Auswahl an Smartwatches in den verschiedenen Preisklassen.

Auch wenn ich auf der Apple Watch das Bezahlsystem Apple Pay nie wirklich genutzt habe, ist es schon was praktisches. Also umgeschaut und Google Pay für mich entdeckt, welches sogar teilweise mit Paypal nutzbar ist. Dafür kann ich hier meine EC Karte  noch nicht hinterlegen. Trotzdem erscheint es mir als eine gute Alternative.

Bei der Suche nach einer passenden Smartwatch habe ich lange geschaut. Es galt eine Mischung aus Design, Funktionalität und Preis zu finden. Bei solchen Suchen nutze ich gern Portale zum Preisvergleich. Hier habe ich nicht nur den besten Deal für mein Smartphone gefunden, sondern auch reichliche Angebote für meine Smartwatch. Falls Ihr da auch gern mal schauen wollt, findet Ihr bestimmt auch für Euren Wunsch den besten Deal. Ach ja, bisher noch gar nicht erwähnt: es ist eine Skagen Smartwatch HR Falster 3 geworden.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Die Power des Qualcomm Snapdragon 780, Octa-Core @ 2,3 GHz

Ruckelfrei, 90 Hz Display und der Prozessor macht auf mich einen guten bis sehr guten Eindruck. Nun bin ich niemand der auf seinem Smartphone wilde Games am laufen hat, aber dafür dutzende Apps und das teilweise im Multitasking. Auch hier überzeugte mich das Xiaomi Mi 11 Lite 5G mit dem Prozessor bisher auf ganzer Linie.

LIES AUCH:  Sony WF-1000XM5 - True Wireless Kopfhörer

Die Kamera beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Ein Punkt, der für mich schon seit langem immer wieder wichtig bei einem Smartphone ist und sich doch im Anspruch auch geändert hat. Früher habe ich wesentlich mehr mit dem Smartphone fotografiert und da waren Foto-Boliden wie das Huawei P 30 Pro  und auch schon vorher das P 20 Pro für mich gerade gut genug.  Beim Umstieg auf das iPhone 11 konnte ich mich mit dem kamera-Setup arrangieren und lernte im laufe der Zeit auch die Vorzüge kennen. Die Kamera ist grundsolide und bringt eine gute Dynamik und reale farbwerte gut zusammen. Natürlich gibt es besseres und das von Jahr zu Jahr

Nun war ich gespannt darauf wie sich die Kamera(s) des Xiaomi Mi 11 Lite 5G schlagen würden.

  • 64MP mit ƒ/1.79 Blende
  • 8 MP Ultraweitwinkelkamera (118°)
  • 5 MP Telemakrokamera
  • Frontkamera: 20 MP mit ƒ/2.45 Blende

Auch hier schaute ich mir allem den Vergleich mit meinem Vorgänger, dem iPhone 11, an.  Die Frontkamera, für mich insgesamt nicht weiter wichtig, ist okay. da ist sicherlich Luft nach oben, aber für mich nicht relevant.

Das Setup der Hauptkameras kommt bei guten Lichtverhältnissen mit guten bis sehr guten Ergebnissen daher. Gerade auch wenn man den Pro-Modus oder 64M bemüht, kommt richtig viel Dynamik und Schärfe daher. Bei Aufnahmen in Innenräumen und weniger Licht, hätte ich mir etwas mehr erwartet. Hier werden Aufnahmen teilweise von der Dynamik und Farbwiedergabe im Automodus etwas matt. Da kann das iphone auf jeden Fall punkten, insgesamt bin ich aber mit beiden recht zufrieden.

Der Ultraweitwinkel gefällt mir beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G sogar deutlich besser als beim iphone. Hier wird weniger verzogen und das Ganz hat eine gute Klarheit. Im Makrobereich sind beide Smartphones nicht überragend, aber damit kann ich gut leben. Der Nachtmodus ist einwandfrei und es gibt jeden Menge Optionen und Möglichkeiten seine Ergebnisse anzupassen.

Auch Video hat mich positiv überrascht von der Stabilität und Darstellung.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Telefonie und Benachrichtigungen

Hier liegen Licht und Schatten ziemlich dicht beinander. Fangen wir mal mit den Benachrichtigungen an. Während mein iphone jede Benachrichtigung ordnungsgemäß und laut genug meldet, geht das beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G trotz richtiger Einstellungen teilweise unter. Manche Nachricht von Whatsapp finde ich mehr durch Zufall als durch Benachrichtigung.

Im Gegenzug dazu überzeugt die Telefonie auf ganzer Linie. Hat mich im letzten Jahr das Telefonverhalten meines iphone, was Lautstärke und Deutlichkeit angeht, oftmals bis zur Weißglut geärgert und war sicherlich einer der Hauptgründe überhaupt zu wechseln, kommt das Xiaomi Mi 11 Lite 5G mit einem guten bis sehr guten Klangbild und einer mehr als ausreichenden Lautstärke daher. So möchte man das gern haben.

Mein Fazit

Ich brauche mein Smartphone für die Arbeit, für private Verständigung, für News und Unterhaltung. Mit dem ultraleichten Xiaomi Mi 11 Lite 5G bekomme ich all das, was ich brauche. Zudem fühlt es sich einfach gut an, leicht , stabil und schick. Wichtig für alle, die sich dafür interessieren: unbedingt zur 5G Variante greifen. Weniger wegen dem Netz, sondern wegen der unterschiedlich verbauten Komponenten. Es lohnt sich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Honor Magic 5 Pro

HONOR Magic 5 Pro – Unterschätzt und doch gut?

Ich habe mir das HONOR Magic 5 Pro ziemlich lange und genau angeschaut und hier kommt das Fazit zu diesem besonderen Smartphone. Kann es überzeugen?

0 Kommentare
Kontaktlisen vom Augenarzt

Die Vorteile individueller Kontaktlinsen vom Augenarzt

Ein Besuch beim Augenarzt lohnt sich auf jeden Fall, wenn es um individuelle Kontaktlinsen geht. Denn nur so kann man sicher sein, dass man die passenden Linsentypen erhält und seine Sehkraft optimal verbessern kann.

0 Kommentare
das leben ist zu kurz 1

Das Leben ist zu kurz um morgen anzufangen

Unser Leben ist zu kurz, um vieles immer wieder aufzuschieben. Wie sich manchmal die Sichtweise entscheidend verändern kann.

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner