Blog Artikel

Edit Flow Redaktionsplan für WordPress

Mit Edit Flow zum Content-Mastermind: So optimierst du deinen Redaktionsplan

Seid ihr auch manchmal überfordert mit der Organisation eures Content-Produktionsprozesses? Keine Sorge, denn heute zeigen wir euch, wie ihr mit Edit Flow euren Redaktionsplan optimieren könnt und zum Content-Mastermind werdet! Lasst uns loslegen!

Edit Flow als Beitragsplaner für WordPress gibt es schon sehr lange. Ich hatte schon vor Jahren darüber geschrieben und sehr viel hat sich bis heute nicht verändert. das liegt auch ,leider an einer schleppenden Updatepolitik. Auch aktuell sind die letzten Updates schon wieder 12 Monate zurück.

Warum ich es trotzdem nutze und vorstelle? es funktioniert trotzdem einwandfrei, wenn man mal die optische etwas altbackene Ansicht außer Acht lässt. Es ist kostenlos und in seiner Art auch recht einzigartig. Alles gute Gründe für mich es hier vorzustellen.

Edit Flow Contentplanung WordPress

Kalenderansicht von Edit Flow, wo Artikel per Drag&Drop im Kalender bewegt werden können.

Warum Edit Flow als Redaktionsplanungstool?

Du bist auf der Suche nach einem Redaktionsplanungstool, das deinen Workflow optimiert und dir Zeit spart? Dann ist Edit Flow genau das richtige Tool für dich! Mit Edit Flow kannst du deine gesamte Content-Produktion in WordPress organisieren und planen.

Die Vorteile von Edit Flow liegen auf der Hand: Du behältst den Überblick über alle Artikel, kannst die Arbeit deines Teams koordinieren und hast immer den aktuellen Stand im Blick. Außerdem bietet Edit Flow eine Vielzahl an Funktionen, die dir dabei helfen, deine Content-Workflows effizienter zu gestalten.

LIES AUCH:  Eine Woche intensiv mit dem Google Pixel 8 Pro

So kannst du beispielsweise automatisierte Benachrichtigungen und Erinnerungen einrichten, um sicherzustellen, dass alle Teammitglieder rechtzeitig ihre Aufgaben erledigen. Mit Edit Flow als Redaktionsplanungstool wirst du zum Content-Mastermind und bringst deine Content-Produktion auf das nächste Level!

Aber auch wenn Du alleine arbeitest und mehr als nur einen Artikel pro Woche auf Deiner Seite hast und über einige Wochen im voraus planen willst, könnte Edit Flow etwas für Dich sein.

Edit Flow Contentplanung WordPress

Einbindung von Edit Flow in Euren normalen ical oder Google-Kalender

So verwendest du Edit Flow in WordPress

Um deinen Redaktionsplan effektiv zu optimieren und ein wahrer Content-Mastermind zu werden, solltest du unbedingt Edit Flow in WordPress verwenden. Aber wie funktioniert das eigentlich?

Zunächst einmal musst du das Plugin installieren und aktivieren. Dann kannst du mit der Erstellung von Custom Status, wie beispielsweise „In Arbeit“ oder „Zur Überprüfung“, beginnen. Diese helfen dir dabei, den Fortschritt deiner Artikel im Auge zu behalten und gezielt Aufgaben an deine Teammitglieder zu delegieren.

Außerdem kannst du mit Edit Flow auch einen Kalender erstellen, um Deadlines und Veröffentlichungstermine im Blick zu behalten. Eine weitere praktische Funktion ist die Möglichkeit, Kommentare direkt innerhalb des Plugins zu verwalten und Feedback von Teammitgliedern einzusehen. Mit Edit Flow wird die Zusammenarbeit an deinem Content-Workflow einfacher und effizienter.

Edit Flow Contentplanung WordPress

Wie du mit Edit Flow deinen Redaktionsplan optimierst

Wenn du nach einem Tool suchst, mit dem du deinen Redaktionsplan optimieren kannst, solltest du Edit Flow in Betracht ziehen. Es ist eine großartige Erweiterung für WordPress, die dafür entwickelt wurde, die Planung und Durchführung von Inhalten zu vereinfachen.

LIES AUCH:  Samsung Galaxy Buds 2 pro im Test

Mit Edit Flow kannst du den Überblick über deine Inhalte behalten und sicherstellen, dass sie pünktlich veröffentlicht werden. Du kannst auch Benachrichtigungen einrichten, um dich an bevorstehende Aufgaben zu erinnern und sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind. Eine der besten Funktionen von Edit Flow ist die Möglichkeit, Workflows zu erstellen und zuzuweisen.

Du kannst definieren, wer für welche Aufgaben verantwortlich ist und sicherstellen, dass jeder im Team weiß, was von ihm erwartet wird. Dadurch wird das gesamte Prozess effizienter gestaltet und es gibt weniger Raum für Verwirrung oder Verzögerungen.

Wenn du also ein Content-Mastermind werden möchtest und deine Redaktionsplanung auf die nächste Stufe bringen möchtest, solltest du unbedingt Edit Flow ausprobieren!

Die Vorteile und Möglichkeiten von Edit Flow

  • Kalender – Ein praktischer monatlicher Überblick über Ihre Inhalte.
  • Benutzerdefinierte Status – Definieren Sie die wichtigsten Phasen Ihres Workflows.
  • Redaktionelle Kommentare – Kommentarfunktion in der Verwaltung für private Diskussionen zwischen Autoren und Redakteuren.
  • Redaktionelle Metadaten – Behalten Sie den Überblick über die wichtigen Details.
  • Benachrichtigungen – Erhalten Sie zeitnahe Updates zu den Inhalten, die Sie verfolgen.
  • Story-Budget – Zeigen Sie alle anstehenden Beiträge in einer traditionellen Story-Budget-Ansicht an, und drücken Sie die Drucktaste, um sie zu Ihrem Planungsmeeting mitzunehmen.
  • Benutzergruppen – Organisieren Sie Ihre Benutzer nach Abteilung oder Funktion.

Content-Workflows effizienter gestalten mit Edit Flow

Du hast sicherlich schon gemerkt, dass die Planung und Erstellung von Content ein zeitaufwendiger Prozess sein kann. Aber mit Edit Flow wird das Ganze viel einfacher und effizienter gestaltet. Der Workflow-Manager ist eine leistungsstarke Funktion, mit der du die Arbeit deines Teams optimieren kannst.

LIES AUCH:  Notion für Blogger: Organisiere Deinen Blog

Du kannst den Fortschritt deiner Inhalte verfolgen, Termine einhalten und die Zusammenarbeit verbessern. Mit Edit Flow kannst du auch Arbeitsabläufe definieren und anpassen, um sicherzustellen, dass jeder im Team genau weiß, was er tun muss. So sparst du Zeit und sorgst dafür, dass dein Redaktionsplan reibungslos läuft.

Edit Flow Contentplanung WordPress

Zahlreiche Optionen für Edit Flow

Automatisierte Benachrichtigungen und Erinnerungen einrichten

Ein wichtiger Aspekt bei der Redaktionsplanung ist es, den Überblick über alle anstehenden Aufgaben zu behalten und nichts Wichtiges zu vergessen. Hierbei können automatisierte Benachrichtigungen und Erinnerungen helfen, die in Edit Flow integriert sind.

Du kannst zum Beispiel einstellen, dass du eine E-Mail erhältst, wenn ein Artikel zur Überprüfung bereitsteht oder wenn ein bestimmter Termin für die Veröffentlichung eines Beitrags näher rückt. Auch Erinnerungen an anstehende Aufgaben oder Deadlines lassen sich einfach einrichten. So verpasst du keine wichtigen Termine mehr und kannst dein Content-Management noch effizienter gestalten.

Mit Edit Flow hast du also nicht nur einen umfassenden Überblick über deine Inhalte, sondern auch praktische Tools zur Optimierung deiner Redaktionsplanung an der Hand.

Edit Flow Contentplanung WordPress

Fazit: Mit Edit Flow zum Content-Mastermind werden

Wenn du Edit Flow als Redaktionsplanungstool nutzt, kannst du zum Content-Mastermind werden. Denn mit Edit Flow hast du alles im Blick: deine Artikel, die Autoren und die Termine. Dadurch kannst du deinen Redaktionsplan optimieren und effizienter gestalten.

Du kannst beispielsweise verschiedene Workflows für unterschiedliche Artikelformate festlegen oder automatisierte Benachrichtigungen und Erinnerungen einrichten. So vergisst du keine Deadlines mehr und behältst den Überblick über alle Schritte bis zur Veröffentlichung.

Mit Edit Flow als Tool für die Redaktionsplanung erhältst du eine zentrale Plattform, auf der alle Beteiligten zusammenarbeiten können. Das spart Zeit und vermeidet Missverständnisse. Fazit: Wenn du Edit Flow in WordPress verwendest, wirst du zum Content-Mastermind!

 

Edit Flow Contentplanung WordPress

Erweiterungsmöglichkeiten für versch. Modis/Status Deines Contents

 

 

Edit Flow Pinterest

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

iPhone 11

Das iPhone 11 im Alltagstest

Das iPhone 11 über drei Monate im Alltagstest. Akku, Kamera, iOS, was konnte mich Android User überzeugen und was nicht?

0 Kommentare
wackelturm leipzig

Lieblingsplätze in Leipzig – Der Wackelturm

Vorgestellt wir der Wackelturm in Leipzig. Da braucht man schon etwas Mut zu. Wieso? Lies und erklimm ihn selbst!

0 Kommentare
Hochsensibel

Hochsensibilität als Gabe und Chance begreifen

Viele Hochsensible klagen und leiden unter der Hochsensibilität. Für sie scheint es mitunter mehr Fluch als Segen zu sein.

0 Kommentare
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner