Blog Artikel

Bose QuietComfort Ultra Earbuds im Test

Es ist noch nicht so lange her, als ich den Vorgänger der Bose QuietComfort Ultra Earbuds hier im Praxistest hatte. Die Bose Quietcomfort Earbuds II brachten sich mit der Qualität des Sounds und des ANC an eine Spitzenposition. Leider schwächelte das ANC in der Zuverlässigkeit, trotzdem war es lange zusammen mit Apple das maß der Dinge. Dann kam Sony zurück und servierte mit den Sony WF100XM5 ein vllig neues Level. Kann Bose das kontern? Können die Bose QuietComfort Ultra Earbuds wieder die Spitzenposition einnehmen?

BOSE Quietcomfort ULTRA

Bose QuietComfort Ultra Earbuds

Ich bin schon lange ein Fan von Bose. Ob Homespeaker oder Over-ears, für mich war Bose im thema Klang immer vorderste Wahl. Die Bose Quietcomfort Earbuds II waren die ersten, die mich dann teilweise enttäuschten und wo mich Sony am Ende mehr überzeugen konnte.

Mit viel Spannung sah ich also dem Test der Bose QuietComfort Ultra Earbuds entgegen. Das extra große Case rief wenig Begeisterung bei mir hervor, doch am Ende zählte natürlich die Steuerung un der Klang.

BOSE Quietcomfort ULTRA

Das Case

Das Case der Bose QuietComfort Ultra Earbuds ist… sagen wir mal gewaltig. Ein echter „Klopper“, kann man auch dazu sagen. Im Vergleich auf dem Foto das Case der aktuellen Sony WF100XM5. Gefühlt halb so groß. Warum Bose hier so ausschweifig baut, ist nicht ganz klar. Am Akku kann es kaum liegen. Der halt der Bose QuietComfort Ultra Earbuds im Case ist sehr sicher, teilweise sind sie sogar schwer herauszunehmen. Die In-Ears werden im Case entsprechend aufgeladen. Die Verarbeitung ist, wie bei Bose nicht anders zu erewarten, als sehr gut zu bewerten. Für die Hosentasche fast schon zu groß.

LIES AUCH:  Jabra Elite 10 In-Ears im Test

BOSE Quietcomfort ULTRA

Lieferumfang der BOSE Quietcomfort ULTRA Earbuds

Der Lieferumfang der Bose QuietComfort Ultra Earbuds ist, wie bei fast allen aktuellen In-Ears, überschaubar. Neben einigem mikroskopisch kleinen Schriftbeilagen gibt es ein Ladekabel. Dies besteht erstaunlicherweise noch immer aus einem USB-C auf USB-A. Hier hätte ich indessen doch schon Doppel-USB-C erwartet. Die Verpackung ist fast pl,astikfrei und beinhaltet neben dem sehr großen Case auch noch Ear-tips, also Silikonaufsätze in verschiedenen Größen und die Bänder zum besseren Halt, ebenfalls in verschiedenen Größen. Ein Netzteil liegt nicht bei.




Der Tragekomfort und Software

Bose bietet in der Software wieder ein Tragetest für den richtigen Aufsatz an. Auch Infos über den Wechsel der Bänder und Ear-tips werden mitgeliefert. Auch sonst bietet die Software eine Menge der erforderlichen Punkte. Einiges ist im menü etwas versteckt und die Beschreibung der Modi und der Shortcuts ist in der bezeichnung etwas verwirrend.

Der Equalizer gibt einige Presets vor, lässt sich aber auch selbst einstellen. Hier können Mitbewerber aber schon deutlich mehr und genauer die Einstellungen anbieten.

Das Paring, also die Verbidnunhg zum Smartphone klappt direkt und gut.Auch hier hat Bose deutlich nachgelegt und die Zuverlässigkeit verbessert.

Während das Case besonders groß ausgefallen ist, wirken die Bose QuietComfort Ultra Earbuds an sich recht angenehm und haben einen überdurchschnittlich guten Tragekomfort. Sie sitzen, so man die richtigen Bänder und Ear-tips gewählt hat, sehr solide sicher, auch bei heftigen Kopfbewegungen. Ein Druckgefühl gab es bei mir nicht. Schon nach kurzer Zeit bemerkte ich die Earbuds kaum noch.

Die Silikonabdichtung trägt sich angenehm und sclagt dabei sogar deutlich die memo-Schaumaufsätze der Sony WF100XM5.

LIES AUCH:  Das Ende von Social Media?

BOSE Quietcomfort ULTRA

Active Noise Cancelling und die Steuerung der Bose QuietComfort Ultra Earbuds

Obwohl die Bose QuietComfort Ultra Earbuds durch die „Stäbchenform“ etwas windanfällig sind, hat das auf das ANC keinen Einfluss. Das ANC lässt sich über die verschiedenen Modi über die Steuerung einstellen.

Der Transparenzmodus bringt ein leichtes rauschen mit sich, ist aber trotzdem einer der Besten, die ich bisher erlebt habe.Das ANC an sich filtert solide störende Geräusche heraus. Es ist noch besser als bei den Vorgängern und fast auf einem Level mit den aktuellen In-ears von Sony. Hier hat Bose alles richtig gemacht.




BOSE Quietcomfort ULTRA

Klang und Sprachqualität

Kommen wir zum Klang und zur Sprachqualität. Telefonate oder Sprachaufnahmen wirken mitunter etwas blechern und dumpf, sind aber deutlich ohne Nebengeräusche zu verstehen. Bei Teleonaten mjuss man die lautstärke ziemlich hochziehen, was wenn nach dem Telefinat die Musik wieder einsetzt, zu leichten Schockzuständen führen kann.

Der Klang ist obere Spitzenklasse. Sowohl Bass, als auch Höhen sind kraftvollund knackig, ein rundum runder, voller Klang, er sich gut an die eigenen Hörwünsche anpassen lässt. neben Sony für mich erzeit das Beste auf dem Markt.

Die Steuerung

Nach soviel Lob und vor dem Fazit, kommt nun doch ein zweiter Kritikpunkt für die Bose QuietComfort Ultra Earbuds: die Gestensteuerung. Sie ist teilweise fest vorgegeben, lässt sich teilweise frei belegen und Bose wollte hier quasi alles möglich machen und stolpert genau darüber. Ich kann ie ANC-Modi genauso wählen wie Titel-Skipping oder einen Sprachaasistenten. Zusätzlich lässt sich die Lautstärke über das Streichen über die Stäbchenfläche verändern. Eigentlich wunderbar und bei den meisten Mibewerbern nur ein Traum, aber leider reagiert hier die Steuerung zu sensibel und so wird oft bei einer Lautstärkeregelung gleichzeitig der ANC-Modi gewechelt oder der aktuelle Titel gestoppt. Das ist ärgerlich und im Alltag auch nervig.

LIES AUCH:  Soundcore Liberty 4 NC - der Preis-Leistungs-Kracher?



Mein Fazit

Mit den QuietComfort Ultra Earbuds hat Bose es geschafft einen verbesserten und würdigen Nachfolger auf den Markt zu bringen. Tragekomfort, Klang und ANC lassen wirklich kaum Wünsche übrig. Der hohe Preis, das übergroße Case nd die Gestensteuerung sind die Minuspunkte.

Ingesamt hinterlassen die Bose QuietComfort Ultra Earbuds einen wirklich guten bis sehr guten Eindruck, sind in einigen Punkten absolute Spitze und müssen sich im Gesamtvergeleich nur knapp hinter den Sony WF100XM5 einreihen.

  • hoher Tragekomfort
  • voller breiter und sehr guter Klang
  • sehr gutes ANC
  • sehr großes Case
  • hoher Einsiegspreis
  • etwas unzuverlässige Gestensteuerung

BOSE Quietcomfort ULTRA insta

Bose QuietComfort Ultra Earbuds Bose QuietComfort Ultra Earbuds

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Blumen Symbolik

Das ABC der Blumensymbolik

Kennst du die Bedeutung hinter den verschiedenen Blumen? Von A wie Anemone bis Z wie Zinnie gibt es eine Vielzahl von Blumen, die unterschiedliche Bedeutungen und Symboliken haben.

0 Kommentare
Threads

Threads: Revolution oder nur ein weiterer Tropfen im Social Media Ozean?

Tauche ein in eine kritische Betrachtung von Threads, der neuen Social Media Plattform. Erfahre, wie sie sich von anderen Netzwerken unterscheidet und welche Herausforderungen sie möglicherweise zu meistern hat.

Ein Kommentar
Vin Tonic Rezept

Vin Tonic meets Foodpairing – Rezept für den Sommercocktail

Vin Tonic – Wein meets Tonic Water und wird zum spritzigen Sommer Cocktail. Gin Tonic war gestern.

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner