Blog Artikel

Switchel mit Apfelessig – das Sommergetränk

Switchel, Switzel, Swizzle oder Switchy – wird angepriesen das neue Sommergetränk 2017. Dabei ist das Rezept, wie bei sovielen neuen “in-Getränken” schon eigentlich uralt. Schon im 17. Jahrhundert kannten nordamerikanische Farmer dieses Getränk zur Erfrischung in den Sommermonaten.

Trotz seines Alters hat Switchel nichts an seiner Frische eingebüßt. Auch heute ist es mit dem sehr gesunden Apfelessig eine gute Empfehlung für die vor uns liegende sommerliche Zeit.

switchel 2

Was ist Am Apfelessig dran?

Apfelessig hat eine Menge positiver Eigenschaften und kann bei regelmäßiger Verwendung einiges bewirken bei uns im Körper. So kann er regulieren auf den Blutzucker einwirken, was nicht nur Diatbetiker zu schätzen wissen. Ich sage nur: Stichwort Heißhungerattacken!

Apfelessig regt die Speichelbildung an und bringt unsere Verdauung in Schwung. Stichwort: Stoffwechsel und Ernährungsumstellung.

Auch Haut und Haare freuen sich über eine regelmässige Verwendung dieses natürlichen Produkts.

Rezept für ein Switchel

Man kann Apfelessig einfach mit Wasser (2 TL Apfelessig auf 200 ml Wasser) verdünnen und zu sich nehmen. Doch wie z.B. bei Gin Tonic, gibt es auch hier eine ganze Menge Varianten, die uns Abwechslung versprechen.

Ob mit Minze oder Rosmarin, mit Blüten und Orangen, es gibt viele Rezepte und Möglichkeiten. Hier einmal eine Variante mit Ingwer (der bei mir immer im Haus vorhanden ist) und etwas Zitronengeschmack.

switchel 3

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 30- 50 g Ingwer
  • 6-8 TL Apfelessig
  • Schuss Ahornsirup
  • Schuss Zitronensaft

Zubereitung:

Den Ingwer schälen und in kleine Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Wasser aufkochen und dann ziehen lassen. 10- 15  Minuten genügen völlig. Den Apfelessig, Ahornsirup und den Schuss Zitronensaft (am liebsten frisch gepresst) in einen Krug geben. Das Ingwerwasser durch ein Sieb hinzugeben und kalt werden lassen, danach kalt stellen.

LIES AUCH:  Sommerlich leichte Pasta



Ihr könnt auch zusätzlich noch Minze mit ziehen lassen. Statt Ahornsirup kann man sehr gut natürlich auch Honig oder Agavendicksaft verwenden. Beides kann man schon im heißen Ingwerwasser mit auflösen.

Switchel. Erfrischt ungemein, ist wirklich schnell und einfach herzustellen und im Sommer habe ich davon immer einen Krug im Kühlschrank!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Pfeffer & Chili

Pfeffer und Chili: Deine natürlichen Verbündeten gegen Entzündungen und Schmerzen

Nutze Pfeffer & Chili für ihre entzündungshemmenden & schmerzlindernden Kräfte – Deine natürlichen Helfer!

0 Kommentare
Kasein Unverträglichkeit

Kaseinunverträglichkeit – Was tun?

Wenn Milchprodukte zur Qual werden kann eine Kaseinunverträglichkeit vorliegen. Was kann ich tun? Symptome, Diagnose und Behandlung

0 Kommentare
Hochsensibel

Der Hype um die Hochsensibilität

Die Schattenseiten der größeren Bekanntheit und Verbreitung des Themas Hochsensibilität lassen nicht lange auf sich warten. Eine Momentaufnahme.

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner