Grüner Spargel als kleiner Salat, frisch mariniert und mal ganz anders.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KATEGORIE

AUTOR

Uwe B. Werner

Weder gebraten noch gekocht: Grüner Spargel als Salat

Wer an Spargel denkt, der hat meist gekochten oder gebratenen grünen und vor allem weißen Spargel im Sinn. meist in Unmengen Sauce ertränkt, kommt der eigentliche Spargelgeschmack kaum noch zum Vorschein.

Doch es geht auch ganz anders. Hier mal grünen Spargel, frisch mariniert, als Salat oder Vorspeise. Leicht, fruchtig, mit dem ureigenen Spargelaroma und wirklich schnell zubereitet. Schmecken lassen!

Spargel
ZUTATEN
  • 500 g grüner Spargel

  • 1/2 Zitrone

  • gutes Olivenöl kalt gepresst

  • Salz, Pfeffer

  • Parmaschinken

ZUBEREITUNG
  • Den grünen Spargel leicht waschen (Enden nicht abschneiden!)

  • Mit einer “Mandoline” (Gemüsehobel) in dünne Scheiben raspeln. Dabei vom Kopf beginnen und die unteren härteren Enden nur zum Festhalten nutzen, nicht mithobeln.

  • Mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft, etwas salz und Pfeffer und einem Schuss Olivenöl marinieren und abschmecken

  • In einem Glas anrichten, eine Rose aus gedrehtem Parmaschinken draufsetzen.

  • Frischen Parmesan hobeln und damit garnieren

NOCH EIN TIPP

Man kann den Salat auch mit gehackten Wallnüssen erweitern, die ebenfalls mariniert werden. Wer eher weißen Spargel bevorzugt, für den sei hier ein Rezept empfohlen.