Blog Artikel

Libratone AIR+ zuviel versprochen?

Die Libraton AIR +

Als begeisterter Musikliebhaber und Technologieenthusiast bin ich immer auf der Suche nach den neuesten Innovationen im Audiobereich. In diesem Blogartikel möchte ich meine Erfahrungen und Gedanken zu den Libratone AIR+ kabellosen Ohrhörern teilen.

Der Libratone AIR+ ist ein kabelloser Kopfhörer, der mit einer beeindruckenden Klangqualität und Haltbarkeit beworben wird. Doch was genau verspricht dieser Bluetooth-Kopfhörer? Libratone ist für mich keine neue Marke, ich hatte in den letzten Jahren schon einige In-Ears von Libratone.




Libratone verspricht eine außergewöhnliche Klangqualität, die den Hörer in eine immersive Klangwelt eintauchen lässt. Doch wie genau wird diese Qualität erreicht? Leider bleibt der Hersteller hier vage und gibt keine konkreten Informationen über die verwendeten Technologien oder Audiokomponenten.

Auch in Bezug auf die Haltbarkeit des Libratone AIR+ bleiben viele Fragen offen. Wird er den täglichen Gebrauch standhalten oder sind seine Materialien anfällig für Abnutzung und Schäden? Hier fehlen klare Angaben seitens des Herstellers.

Es ist wichtig, dass potenzielle Käufer alle relevanten Informationen erhalten, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Leider scheint Libratone nicht genügend Transparenz zu bieten, um diese Fragen zu beantworten. Es bleibt abzuwarten, ob der Libratone AIR+ tatsächlich hält, was er verspricht.

Libratone AIR+

Design und Verarbeitung:

Die ersten Eindrücke zählen, und das Design der Libratone AIR+ hinterlässt definitiv einen bleibenden Eindruck. Die Ohrhörer sind kompakt und leicht, was einen bequemen Sitz verspricht. Die glänzende Oberfläche verleiht ihnen einen modernen und hochwertigen Look. Doch bei näherer Betrachtung wird deutlich, dass die Materialwahl nicht ganz den Erwartungen entspricht. Der Kunststoff wirkt etwas billig und vermittelt nicht das Premium-Gefühl, das man bei Ohrhörern dieser Preisklasse erwarten würde.

LIES AUCH:  Threads: Revolution oder nur ein weiterer Tropfen im Social Media Ozean?

Das Case wiederum ist gut verarbeitet und bringt durch seine eher ungewöhnliche Öffnung einen besonderen Eindruck. Die In-Ears lassen sich gut ein setzen und entnehmen. Lediglich der Knopf für das Paring ist ziemlich unsichtbar auf der Rückseite versteckt.

Ich hatte die Farbe Mint im Test, die für In-Ears noch immer eher außergewöhnlich ist und einen sehr angenehmen Eindruck bei mir hinterlassen hat.




Der Lieferumfang

Neben dem Case mit den In-Ears, liegt ein USB-Kabel, das übliche Kleinklein-und-Kleingedruckte (leider liegt keine Lupe bei) und verschiedene Aufsätze für die In-Ears.

 

Libratone AIR+

Klangqualität der Libratone AIR+

Der entscheidende Aspekt bei jedem Kopfhörer ist zweifellos die Klangqualität. Hier zeigen die Libratone AIR+ leider nur sehr durchschnittliche Leistungen. Die kabellosen Ohrhörer liefern einen eher flachen und dumpgen Sound. Auch durch die Nutzung einiger vorgegebener Soundprofile wird das Klangbild nicht deutlich besser. Vielleicht hatte ich ja ein Montagsgerät, aberselbst billige 30 Euro In-ears bilden den Klang besser ab.

Der Noise-Cancelling-Modus ermöglicht ein ungestörtes Musikerlebnis, selbst in lauten Umgebungen. Allerdings bemerkte ich bei höheren Lautstärken eine leichte Verzerrung, was meinen Hörgenuss beeinträchtigte. Im Transparentmodus gibt es ein ziemlich deutliches Rauschen. Unbefriedigend.

Libratone AIR+

Akkulaufzeit und Ladevorgang:

Ein weiterer entscheidender Faktor bei kabellosen Ohrhörern ist die Akkulaufzeit. Hier enttäuschten mich die Libratone AIR+. Die versprochenen sechs Stunden Wiedergabezeit wurden in der Praxis nicht erreicht, und die Ladezeit erschien mir im Vergleich zu anderen Modellen auf dem Markt relativ lang. Dies könnte vor allem für diejenigen frustrierend sein, die viel unterwegs sind und ihre Ohrhörer regelmäßig nutzen.

Bedienung und Konnektivität:

Die Libratone AIR+ wollen mit einer benutzerfreundlichen Touch-Bedienung punkten. Unverständlich daher, warum die Möglichkeiten so eingeschränkt sind. Das bei fast allen anderen mögliche 1-Tippen fehlt komplett , man kann lediglich links und rechts zwei- und dreimal Tippen belegen. Das schrenkt unnötig ein, funktionierte aber immerhin sehr zuverlässig.

LIES AUCH:  LG TONE Free Fit DTF7Q, In-ear Kopfhörer im Praxistest

Die Bluetooth-Konnektivität funktionierte größtenteils reibungslos, jedoch gab es vereinzelt Verbindungsprobleme, die den Musikgenuss unterbrachen und für Frustration sorgten.

Premium WordPress Hosting aus Deutschland

Die Software

Auch die Software kann leider nicht überzeugen. Einstell- und Testmöglichkeiten, was Klang, Sitz usw. angeht, sind nicht gerade übersichtlich und vor allem sehr eingeschränkt möglich.

Libratone AIR+

Die Verbindung funktionierte direkt und schnell. Theoretisch kann man die Libratone AIR+ mit bis zu fünf Geräten koppeln in der Software. Ein deutlicher Pluspunkt.

Die Software wirkt wie aus mehreren Stücken zusammengesetzt und brach die Verbindung zu den In-ears nach dem Firmware-Update leider öfters ab.

 

Libratone AIR+

Fazit:

Insgesamt betrachtet hinterlassen die Libratone AIR+ kabellosen Ohrhörer einen zwiespältigen Eindruck. Das schicke Design und das gut durchdachte Case stehen leider im Kontrast zu der eher mäßigen Klangqualität , der begrenzten Akkulaufzeit und gelegentlichen Verbindungsproblemen.

Die Entscheidung für oder gegen die Libratone AIR+ hängt letztendlich von den individuellen Prioritäten und Vorlieben ab. Wer bereit ist, Kompromisse bei der Verarbeitung einzugehen und bei der Klangqualität nicht zuviel erwarten möchte, könnte mit diesen Ohrhörern zufrieden sein. Mich haben die Libratoone AIR + allerdings enttäuscht.

  • Aussergewöhnliches Case
  • angenehmer Tragekomfort
  • Farbvarianten beim Kauf möglich
  • Software weniog umfangreich oder anpassbar
  • Gestensteuerung eingeschränkt
  • flacher Klang, auch mit Soundprofilen klingt es dumpf

 

Libratone AIR+

Libratone AIR+

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Rezepte für Über-Nacht-Salate

Rezepte für Über-Nacht-Salate

Über-Nacht-Salate sind ideal für Menschen, die gesunden und frischen Salat genießen möchten, aber wenig Zeit haben. 3 Top Rezepte finden Sie hier!

Ein Kommentar
spargel und Lachs im Aifryer

Spargel und Lachs im Airfryer

Frischer weißer Spargel und Lachs – ein wunderbares Frühlingsrezept im Airfryer / Heißluftfriteuse

0 Kommentare
pasta muscheln 1

Muscheln mit Pasta und Tomaten

Rezept für Muscheln mit Pasta und Tomaten. Ein Stück Fernweh, ein wenig Sommer, Meer und leicht gemacht. Meeresfrüchte und Pasta, einfach perfekt.

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner