Blog Artikel

Lasagnesuppe: Die perfekte Kombination aus Suppe und Pasta

Lasagnesuppe? Lasagne als Suppe?

Lasagne ist ein beliebtes italienisches Gericht, das sich durch seine geschichteten Schichten von Nudeln, Hackfleisch, Käse und Sauce auszeichnet. Doch was passiert, wenn man den klassischen Lasagne-Aufbau auf den Kopf stellt und all diese köstlichen Zutaten in eine leckere Suppe verwandelt? Das Ergebnis ist einfach umwerfend: Lasagnesuppe! In diesem Blogbeitrag teilen wir ein Rezept für diese herzhafte und sättigende Suppe, die Ihre Geschmacksknospen verzaubern wird.

Lasagnesuppe




Zutaten:

  • 250 g Lasagne-Nudeln, in kleine Stücke gebrochen
  • 500 g Rinderhackfleisch (alternativ auch gemischtes Hackfleisch)
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel getrockneter Basilikum
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer (optional, für eine leichte Schärfe)
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 250 g Ricotta-Käse
  • 100 g geriebener Mozzarella-Käse
  • 1/4 Tasse frisch geriebener Parmesan-Käse
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Basilikumblätter oder Petersielie zum Garnieren

Lasagnesuppe

Lasagneblätter

Lasagneblätter sind eine wichtige Zutat für die Zubereitung von Lasagne. Sie sind flache, rechteckige Nudelblätter, die zwischen den Schichten von Fleisch, Käse und Tomatensauce platziert werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Lasagneblätter herzustellen. Man kann sie im Supermarkt kaufen oder selbstgemacht zubereiten. Wenn man Lasagneblätter selbst machen möchte, gibt es viele Rezepte, die im Internet verfügbar sind. Ein einfaches Rezept besteht aus Mehl, Eiern, Wasser und Salz. Der Teig wird geknetet, ausgerollt und in Rechtecke geschnitten, die als Lasagneblätter verwendet werden können




Lasagnesuppe

Zubereitung der Lasagnesuppe:

1. In einem großen Topf bei mittlerer Hitze das Hackfleisch anbraten, bis es braun und krümelig wird. Fett abgießen, wenn nötig.

LIES AUCH:  Pesto von grünem Spargel

2. Die gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knoblauch hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten, bis sie weich sind und duften.

3. Die gehackten Tomaten, getrockneten Oregano, Basilikum, Paprikapulver und Cayennepfeffer (wenn verwendet) in den Topf geben. Gut umrühren und 5 Minuten köcheln lassen, um die Aromen zu vermischen.

4. Die Hühnerbrühe hinzufügen und die Suppe zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Suppe 10-15 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen voll entfalten können.

5. Die in kleine Stücke gebrochenen Lasagne-Nudeln in die Suppe geben und weiter köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind (ca. 10 Minuten). Rühren Sie gelegentlich um, damit die Nudeln nicht am Boden des Topfes kleben bleiben.

6. Während die Nudeln kochen, den Ricotta-Käse in einer separaten Schüssel mit einer Prise Salz und Pfeffer vermengen.

7. Wenn die Nudeln al dente sind, die Suppe vom Herd nehmen und den geriebenen Mozzarella und Parmesan in die Suppe einrühren, bis der Käse geschmolzen ist.

8. Zum Servieren geben Sie einen großzügigen Esslöffel Ricotta-Käse in jede Schüssel und gießen Sie die heiße Lasagnesuppe darüber. Mit frischen Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.



Die Lasagnesuppe ist eine echte Geschmacksexplosion. Die Kombination aus saftigem Hackfleisch, zarten Lasagne-Nudeln und cremigem Käse in einer herzhaften Tomatensuppe ist unwiderstehlich. Diese Suppe eignet sich hervorragend für Familienessen, gesellige Zusammenkünfte oder einfach nur, um sich an einem kalten Tag aufzuwärmen.

Die Lasagnesuppe ist ein beliebtes Gericht für die ganze Familie und kann mit frischem Brot, Baguette oder selbst gemachten Brötchen serviert werden Viel  Spaß beim ausprobieren!

Lasagnesuppe

Lasagnesuppe

1 Kommentar

  1. Liebes Blog-Team,

    eure Idee, klassische Lasagne in eine Suppe zu verwandeln, hat mich
    neugierig gemacht. Die Lasagnesuppe war einfach köstlich! Die Kombination
    aus den zarten Lasagne-Nudeln, dem saftigen Hackfleisch und dem cremigen
    Käse in der herzhaften Tomatensuppe ist wirklich eine Geschmacksexplosion.
    Die Schritte zur Zubereitung waren leicht zu folgen, und das Ergebnis hat
    meine Erwartungen übertroffen.

    Besonders gefällt mir die Möglichkeit, Lasagneblätter selbst herzustellen.
    Das verleiht dem Gericht eine persönliche Note. Die Verwendung von frischem
    Ricotta-Käse rundet das Ganze perfekt ab.

    Vielen Dank für dieses innovative Rezept! Ich werde es definitiv wieder
    kochen und mit Freunden teilen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

pasta thunfisch 1

Pasta mit Thunfisch, Sardellen, Rucola und Kapern

Ein fruchtig-leichtes Pastarezept mit Thunfisch, Sardellen, Rucola und kapern. Einfach und wirklich lecker. Rezept und Zutatenliste.

0 Kommentare
Threads

Threads – Erfahrungen mit dem Social Media Kanal

Ich entdecke mit Threads eine neue Social Media-Welt: Echter Austausch steht im Vordergrund, nicht die Follower-Zahl. Eine erfrischende Erfahrung!

Ein Kommentar
Minimalismus

Was bedeutet für dich Minimalismus?

Wie viel oder wie wenig darf und sollte man besitzen? Was bedeutet Minimalismus im Alltag? Was sind die Vorteile?

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner