Blog Artikel

HONOR Magic 5 Pro – Unterschätzt und doch gut?

Bereit für Magie?

Bist du bereit für Magie in deinem Leben? Dann könnte das HONOR Magic 5 Pro dein neues Smartphone sein. Ich habe das Smartphone schon vor einiger Zeit für mich ausführlich getestet und hier mal zusammengefasstt, warum dieses Smartphone von HONOR deine Erwartungen übertreffen und dich mit seiner Magie verzaubern kann. Lass uns gemeinsam einen Blick darauf werfen!

Einleitung

Das HONOR Magic 5 Pro ist das perfekte Smartphone für alle, die auf der Suche nach einem zuverlässigen Begleiter durch den Alltag sind. Doch was macht das HONOR Magic 5 Pro so besonders?

In diesem Blogartikel möchte ich dir einige Gründe vorstellen, warum dieses Smartphone dein neues Must-have sein könnte. Doch es gibt nicht nur Licht und so kommen auch einige Kritikpunkte mit dazu.

Das HONOR Magic 5 Pro ist wohl das am Meisten unterschätzte Smartphone für dieses Jahr. Trotz Marketingaufwand, konnte das Magic 5 Pro nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, die es meiner Meinung nach aber verdient.  Schauen wir also etwas genauer hin.

Honor Magic 5 Pro

Maße und Gewicht

Das Honor Magic 5 Pro zählt zweifellos zu den größeren Smartphones mit einem Bildschirm von 681 Zoll und Abmessungen von 163 x 767 x 10 Millimeter bei einem Gewicht von 219 Gramm. Trotzdem wirkt es neben einem Samsung Galaxy S23 Ultra fast zierlich.

Abgesehen von dem großen Kameramodul mit einem Durchmesser von 52 mm ist das Design des Geräts eher unauffällig. Das Display geht stark gerundet in den Metallrahmen über. Es soll laut HONOR ein schwarzes Loch nachbilden. Optisch sicherlich ein absoluter Hingucker. Leider bringt es aber auch ein, zwei Schwachstellen mit sich: Der Übergang zum Kamerabump ist auf der einen Seite schon etwas scharfkantig und bietet aber gleichzeitig nicht genügend Abgrenzung. mehr als einmal hatte ich am Ende ein Finger vor der Linse (nur wenn ich im Querformat aufgenommen habe) ohne es zu merken.

Verarbeitung und Displaysperre

Die Lautstärkeregler sowie der Power-Button sind auf der rechten Seite integriert. Die Tasten sind sauber in das Gehäuse aus Metall eingearbeitet. Zur Entsperrung dient ein Fingerabdruckscanner unter dem Display, der jedoch etwas zu tief sitzt, sodass der Finger weiter nach unten bewegt werden muss. Die Entsperrung erfolgt jedoch schnell und nahezu fehlerfrei. Natürlich ist es kein Vergleich zu einem Fingerabdrucksensor eines Samsung Galaxy S23 Ultra

Alternativ steht auch eine 3D-Gesichtserkennung über den zweiten Sensor auf der Vorderseite zur Verfügung, die eine besonders schnelle Gesichtsentsperrung ermöglicht. Dies findet sich im Android-bereich sonst kaum und war bisher die Domäne von Apple. Hier kann das HONOR Magic 5 Pro richtig stark punkten. Die Gesichtserkennung als Face-ID ist schnell, gründlich und selbst bei schlechten Lichtverhältnissen zuverlässig. Lediglich in der Nacht versagte es bei mir den Dienst.

LIES AUCH:  ASUS Zenfone 11 Ultra - Flagship oder doch nicht?

Honor Magic 5 Pro 3 1

 

Technische Details

Das Honor Magic 5 Pro ist nach IP68 staub- und wasserdicht, jedoch extrem rutschig, weshalb eine Schutzhülle empfohlen wird. Die Rückseite des Geräts ist weitgehend frei von Fingerabdrücken oder Fettschlieren, während sich um das Kameramodul herum Staub ansammelt. Die Displayränder sind sehr schmal, mit einer Breite von nur 25 mm seitlich, 25 mm oben und 4 mm unten. Anstelle einer Benachrichtigungs-LED verfügt das Gerät über ein vollwertiges Always-On-Display, das vom Benutzer individuell eingestellt werden kann.Da der Akku bei dem HONOR Magic 5 Pro das gut wegstecken kann, hatte ich das AoD zumeist auch an. Auf der Unterseite befindet sich ein Dual-SIM-Steckplatz und ein USB-C 3 Anschluss für schnelle Datenübertragung und die Nutzung im Desktop-Modus.

Die drahtlose Verbindung wird durch WiFi 7 (derzeit nur WiFi 6 nutzbar) und Bluetooth 5.2 ermöglicht. Der Empfang ist stark und es gab während des Tests keine Probleme. Die Audioübertragung erfolgt über Bluetooth-Codecs wie SBC AAC LDAC aptX und aptX HD.  NFC für kontaktloses Bezahlen und ein Infrarotsender sind ebenfalls vorhanden.





Das Display

Das Honor Magic 5 Pro wird in den Farben Grün und Schwarz angeboten und kommt mit einer abgerundeten Glasrückseite. Die Glasqualität für das Display und die Rückseite wird nicht spezifiziert, obwohl beide als kratzfest erachtet werden. Bei meinem Praxisest habe ich jedoch nach 2 Wochen intensiver Nutzung nicht geschafft sichtbare Kratzer auf dem Glas oder über dem Kameramodul festzustellen..

Das Gerät verfügt über ein 681 Zoll großes LTPO-OLED-Display mit 10-Bit-Farbtiefe, einer Bildwiederholrate von 120 Hz und HDR10+ Unterstützung. Die Auflösung beträgt 2848 x 1312 Pixel mit einer Pixeldichte von 460 Pixel pro Zoll. Das Honor Magic 5 Pro bietet also typische High-End-Hardware und ein hervorragendes Display dank der OLED-Technologie mit perfekten Schwarzwerten und guter Blickwinkelstabilität. Der maximale Helligkeitswert des Herstellers liegt bei 1800 Lux, während wir 1980 Lux messen.

Das LTPO-Display ermöglicht auch eine dynamische Steuerung der Bildwiederholfrequenz, die je nach Inhalt zwischen 1 Hz und 120 Hz liegen kann.

Das Display des Honor Magic 5 Pro bietet automatische Farbeinstellungen, die je nach Inhalt zwischen dem P3- und dem sRGB-Farbraum wechseln. ich konnte nicht überprüfen, ob diese Umschaltung funktioniert, aber die Darstellung wirkt angenehm natürlich. Es gibt auch einen lebendigen Modus, der kräftigere Farben und einen leichten Blaustich in graue und weiße Inhalte bringt. Außerdem kann der Benutzer die Farbtemperatur nach seinen persönlichen Vorlieben anpassen.

Honor Magic 5 Pro

Prozessor & Software

Das Honor Magic 5 Pro wird in einer schwarzen Box geliefert und enthält ein 66W-Ladegerät, ein USB-A zu C-Kabel, eine weiche transparente Schutzhülle und eine werkseitig angebrachte Displayschutzfolie.

Im Gegensatz zu Huawei hat Honor vollen Zugriff auf die Hardware amerikanischer Unternehmen. Daher verwendet das Honor Magic 5 Pro den neuesten Top-Prozessor von Qualcomm, den Snapdragon 8 Gen 2 Chip, zusammen mit LPDDR5X-Arbeitsspeicher und aktuellen UFS4.0-Speicherchips – ähnlich wie bei den meisten anderen Flaggschiff-Smartphones.

LIES AUCH:  Skagen Smartwatch HR Falster 3 im Alltagstest

Das Honor Magic 5 Pro läuft auf der hauseigenen Benutzeroberfläche MagicOS 7.1, die auf Android 13 basiert. Mit MagicOS 7.1 hat Honor seine Android-Oberfläche von UI in OS umbenannt, um sich von der Originalsoftware Huawei EMUI abzugrenzen. Dennoch ähnelt Honors MagicOS dem bekannten EMUI von Huawei stark. Der größte Unterschied besteht darin, dass die Google-Dienste bei Honor von Anfang an verfügbar sind. Für meinen Geschmack ist alles etwas zu verspielt und lehnt sich zu sehr an Apples iOS an, ohne aber dessen Funktionalität zu erreichen.

Honor hat sich auch zum Thema Update-Versprechen geäußert. Das Honor Magic 5 Pro wird 5 Jahre lang Sicherheitspatches und 3 große Basis-Updates erhalten. Leider gab es in der Vergangenheit bei HONOR immer wieder Probleme mit den regelmäßigen Updates. So geht das HONOR Magic 5 Pro mit einem schweren Erbe ins Rennen.

Honor Magic 5 Pro 9 1

Die Kamera des HONOR Magic 5 Pro

Das Kamerasetup lehnt sich etwas an die letzten Smartphones von HONOR an und bietet drei hochwertige Sensoren, darunter eine größere Hauptkamera, einen leistungsstärkeren Zoomsensor, OIS-Stabilisierung, einen Laser-Autofokus und eine Frontkamera mit 3D-Tiefenkamera:

  • Hauptkamera: 50MP f1.6 1112 Zoll 23mm Autofokus OIS
  • Ultraweitwinkel: 50MP f2.0 122 13mm Autofokus
  • Periskopkamera: 50MP f3.0 35x optischer Zoom Autofokus OIS
  • Frontkamera: 12MP f2.4 plus eine zusätzliche 3D-Tiefenkamera.

Beeindruckt ist, dass alle drei Kameras auf der Rückseite hochwertige Hardware verwenden. Die Zoom-Kamera ermöglicht sogar einen 100-fachen Zoom. Dieser ist allerdings mehr Marketing und in der Praxis nicht zu gebrauchen. Der 10fache optische Zoom des samsung Galaxy s23 Ultra leistet hier deutlich mehr.

Die Tageslichtaufnahmen sind definitiv überzeugend. Die Fotos haben einen starken Kontrast, der jedoch nicht unnatürlich wirkt. Honor kommt auch mit starkem Gegenlicht gut zurecht, ohne den Fotos eine unnatürliche HDR-Optik zu verleihen. Die

Farbwiedergabe ist ziemlich kräftig und etwas weniger natürlich, was jedoch ansprechend ist. Der Weißabgleich gelingt fast immer gut und auch die Details sind gut sichtbar. Bei Tageslichtaufnahmen spielt das Honor Magic 5 Pro ganz oben mit und übertrifft sogar Flaggschiff-Smartphones wie das Samsung S23 Ultra.

Auch bei Nachtaufnahmen mit der Hauptkamera überzeugt das Smartphone. Die Bilder haben einen hohen Kontrast und zeigen auch kleine Details deutlich. Bildrauschen ist fast nicht vorhanden und auch bei Kunstlicht liefert die Hauptkamera des Honor Magic 5 Pro gute Ergebnisse. Dank der optischen Bildstabilisierung sind verwackelte Bilder kein Problem. Ein herausragendes Ergebnis.

Die Ultraweitwinkel-Kamera des Honor Magic 5 Pro ist in der Lage, unter Tageslicht gute Aufnahmen zu machen und erreicht dabei Flagship-Niveau. Die Bilder bieten ausreichend Details, um auch auf großen Bildschirmen betrachtet zu werden. Die Farbwiedergabe ist kräftig, obwohl die Bilder manchmal etwas trüber erscheinen als die der Hauptkamera. Die Ultraweitwinkel-Kamera verfügt über einen Autofokus, der auch für Makro-Aufnahmen genutzt werden kann.

LIES AUCH:  Jabra Elite 10 In-Ears im Test

Honor Magic 5 Pro 7 1

Honor Magic 5 Pro 6 1

Video mit dem HONOR Magic 5 Pro

Bei den Videoaufnahmen gibt es einige Besonderheiten. Alle Kameras liefern stabilisierte Aufnahmen von hoher Qualität. Besonders die Videos der Hauptkamera überzeugen mit einem ausgezeichneten Kontrast, der definitiv zur Spitzenklasse gehört. Der Fokus arbeitet einwandfrei und ohne Probleme.

Die Ultraweitwinkel- und Zoomkamera eignen sich auch gut für Videos, obwohl die Qualität der Ultraweitwinkel-Kamera etwas unterdurchschnittlich ist. Alle Kameras auf der Rückseite können Videos in 4K und 60FPS aufnehmen, während die Selfie-Kamera auf 4K 30FPS beschränkt ist. Ein herausragendes Highlight des Honor Magic 5 Pro ist der Wechsel zwischen den Linsen, der auch bei 4K 60FPS möglich ist und die Einsatzmöglichkeiten der Kamera im Alltag erweitert.

Allerdings ist es absolut unterirdisch in 2023, dass die Aufnahmezeit der Videos auf 15 Minuten begrenzt ist, wenn man in 4K filmt. Diese Einschränkung ist normalerweise nur bei Mittelklasse-Smartphones üblich.

 

Der Akku beim HONOR Magic 5 Pro

Der Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor ist bekanntermaßen besonders energieeffizient und zusammen mit dem 5100 mAh Akku des Honor Magic 5 Pro ergibt sich eine gute Batterielaufzeit.

Bei einer täglichen Nutzung von etwa 3 bis 5 Stunden wurde die Kapazität während des zweiwöchigen Tests nie vor Ende des Tages aufgebraucht.

Die Ladezeit ist jedoch weniger erfreulich. Im Vergleich zu Konkurrenten wie Xiaomi, OnePlus, Realme oder Oppo ist die Ladegeschwindigkeit des Honor Magic 5 Pro zwar nicht so schlecht wie bei Samsung oder Apple, aber mit 50 Minuten bis 100 Prozent ist sie immer noch relativ lang.

Das Honor Magic 5 Pro unterstützt auch kabelloses Laden mit 50 Watt und verfügt über eine Reverse Wireless Charging Funktion zum Aufladen anderer Geräte.

Pro und Kontra des HONOR Magic 5 Pro

  • Face-ID Gesichtserkennung, sicher und schnell
  • guter Akku für lange Laufzeit
  • gute bis sehr gute Kameraqualität
  • Kameramodul scharfkantig
  • verspielte UI Nutzeroberfläche
  • Updatepolitik von HONOR

Mein Fazit zum Honor Magic 5 Pro

Insgesamt ist das Honor Magic 5 Pro ein ausgezeichnetes High-End Smartphone, das iin meinem  Praxistest nur wenige Schwächen zeigt. Die Verarbeitung ist hochwertig, das Display flüssig und hochauflösend und die Hauptkamera zählt definitiv zu den besten auf dem Markt. Die Konnektivität ist umfangreich und die Videos des Honor Magic 5 Pro sind exzellent.

Es hat mir großen Spaß gemacht mit dem Honor Magic 5 Pro unterwegs zu sein und mit einem Case stellt auch der Kamerabump auf der Rückseite kein größeres Problem dar.  Apropos case: da war die Auswahl leider ziemlich übersichtlich. scheint, als ob auch Drittanbieter dieses Jahr das Honor Magic 5 Pro nicht wirklich auf dem Schirm hatten beim Erscheinen.

Das Honor Magic 5 Pro gehört für mich 2023 zu den erfreulichsten Veröffentlichungen. Da der Preis indessen schon gefallen ist, kann ich es eigentlich nur empfehlen.

Honor Magic 5 Pro

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

LG TONE Free Fit DTF7Q

LG TONE Free Fit DTF7Q, In-ear Kopfhörer im Praxistest

Mit den LG TONE Free Fit DTF7Q In-ear bringt LG die sportliche Variante. Im Praxistest zeigen sie was sie so können und wo sie sich geschlagen geben müssen.

0 Kommentare
sony wf-1000xm5

Sony WF-1000XM5 – True Wireless Kopfhörer

Die neuen Sony WF-1000XM5 In-ear Kopfhörer im direkten Vergleich zu den Sony WF-1000XM4 und den Sony LinkBuds S. Sind die neuen Sony WF-1000XM5 ihr Geld wert?

0 Kommentare
Hohsensibel Alltag

Hochsensibel – Wege durch den Alltag

Wie ich als Hochsensibler durch den Alltag komme, was Emotionswellen sind und wieso Monotonie schier tödlich ist. Erfahrungen und Tipps zum Thema HSP.

0 Kommentare

Themen

Allgemein

Allgemein

Fotografie

Gesundheit

Kochen & Rezepte

Kochen & Rezepte

Leipzig

Software & Technik

Premium WordPress Hosting aus Deutschland
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner