Produkte & Gadgets

OnePlus 5t Red Lava – ein fast perfektes Smartphone

OnePlus 5t Smartphone

Wieso das OnePlus 5t für mich das fast perfekte Smartphone im Test war. Was mir fehlt und wieso es trotzdem für viele das beste Angebot derzeit sein könnte. Alle das und ein wenig mehr in dieser Review.

Vier Wochen hatte ich das Vergnügen das OnePlus 5t “Red Lava” im Praxistest zu haben. Ich schreibe ganz bewusst “das Vergnügen”, denn mit einer Ausnahme, zu der ich später komme, war es das auch.

Schon wirft das OnePlus 6 seine Schatten voraus. Angepasst an den aktuellen Notch-Trend wird es sicherlich noch ein paar interessante Neuerungen mit sich bringen, aber auch, soviel steht wohl schon fest, deutlich teurer als die bisherigen OnePlus Modelle werden. Vielleicht ist also das OnePlus 5t, solange es noch angeboten wird, doch das fast perfekte Smartphone für den einen oder anderen.

Technische Daten und Spezifikationen kann man bei den entsprechenden Angeboten oder diversen Videovorstellungen nachlesen. Hier geht es mehr um den subjektiven Eindruck nach vier Wochen Alltagstest.

Optik und Haptik des OnePlus 5t

Das OnePlus 5t fühlt sich, obwohl eigentlich kein Flagship und keine Oberklasse, doch ziemlich wertig an. Ich hatte das Vergnügen die Red Lava Edition zu nutzen und eines kann man sagen: Red Lava ist ein Eyecatcher. Natürlich nur dann wenn es auch sieht, also nutzte ich zumeist das beiliegende Silikoncase. Sowas hätte icgh z.B. auch von Flagships wie meinem Samsung S8 oder natürlich dem iPhone X, welches ich für ein paar Tage getestet hatte, erwartet. Fehlanzeige. Hier zeigt OnePlus was möglich ist. Im Gegenzug fehlt ein, bei anderen Modellen schon fast obligatorischen, Kopfhörer / InEars.

Das OnePlus liegt sehr gut in der Hand. Ob mit oder ohne Silikoncase, es rutscht nicht besonders, allerdings zieht die Rückseite Fingerabdrücke doch recht magisch an. Auf der Vorderseite ist bereits eine Displayschutzfolie ab Werk aufgebracht. Würde man sich bei manch teurerem Modell auch wünschen.

Sale
OnePlus A5010 5T Smartphone (6.01 Zoll (15,6 cm) Touch-Display, 128 GB interner Speicher, Android OS) midnight black – Europäische Version
  • Display Typ und Arbeitsspeicher: 15,6 cm (6,01 Zoll)...
  • Kameraauflösung: 20 Megapixel Dual Hauptkamera und 16...
  • Speicherkapazität: 128 GB interner Speicher
  • SIM Karte & Betriebssystem: Sim-Kartentyp: NanoSIM,...
  • Lieferumfang: OnePlus 5T, Displayschutz werksseitig...

Fingerabdrucksensor mit Lichtgeschwindigkeit

Ein Thema, bei welchem ich mit meinem Samsung Galaxy S8 immer mal wieder aneinander gerate, ist der Fingerabdrucksensor. Hier zeigen Huawei und OnePlus wie es richtig geht. Das OnePlus schlägt in meiner Erfahrung sogar noch das letztlich getestete Huawei Nova 2 und auch mein aktuelles Huawei Mate 10 Pro. Der Fingerabdrucksensor ist einfach schnell, sehr genau und macht Spaß im Alltag.

Die Gesichtserkennung, welche beim Huawei Mate 10 Pro bis zum heutigen tage fehlt, ist sicherlich keine sicherheitsrelevante Entsperrmethode, aber im Alltag bei OnePlus sehr schnell und ziemlich genau. Andere Brille auf und schon mag es mich nicht mehr. Trotzdem natürlich weitab von jedem Vergleich mit Apples face ID.

Oberfläche und Akku

Das UI vom OnePlus 5t ist schon eine Klasse für sich und lässt Samsung, als auch Huawei alt aussehen. Menüführung, Benachrichtigungsoptionen und das Alltagshandling sind einfach so angenehm, dass man schon in kürzester Zeit kaum noch drauf verzichten möchte. Alles wirkt aufgeräumt und doch so modern und schön eingepasst, das ich mich frage, warum das andere Hersteller nicht hinbekommen.

Der Akku war bei mir für vier Wochen im Dauerstresstest. Viele Reisen, viele Fotos, sehr viel surfen usw. Zumeist bin ich problemlos durch den ganzen Tag gekommen. Das Schnellladekabel mit Netzteil verdient seinen Namen zurecht, die Aufladezeit ist gefühlt blitzartig.

Das fast perfekte Smartphone

Diese Behauptung traf ich ja schon eingangs und wiederhole sie hier. Wo ist denn nun der Minuspunkt, der dem OnePlus 5t letztlich den Abzug bescherte?

Viele werden es schon ahnen, es ist die Kamera. Man kann nicht sagen, sie sei schlecht. Wer sie mit einem Huawei Nova 2 oder ähnlichen Mittelklassesmartphones vergleicht, der wird sie im guten oberen Mittel einordnen können. Im Vergleich zum Galaxy S7, S8 oder Huawei Mate 10 Pro sind allerdings Welten dazwischen.

Für den Alltagsgebrauch sicherlich tauglich, für jemand wie mich, der da sehr viel wert auf eine gute Fotoleistung legt, dann doch der entscheidene Minuspunkt.

Schärfe, Sättigung, Helligkeit der Fotos, ein fehlender Bildstabilisator, machen das Fotoerlebnis eher Mittelklasse. Videos, obwohl von mir nur selten genutzt, waren ebenfalls nicht qualitativ genug. Schade eigentlich, aber das ist, wie schon gesagt, jammern auf hohem Niveau und für viele wäre die Kameraleistung sicherlich völlig genügend.

Mein Fazit

Man gebe mir eine bessere Kamera und ich würde das OnePlus 5t unbedingt behalten wollen! Es fühlt sich so gut an, es ist sehr sehr schnell, hat einen guten Akku, eine wunderbare Oberfläche und Handhabung, es ist das fast perfekte Smartphone und wer damit eher Alltagsphotos machen möchte, auf jeden Fall für den Preis eine große Empfehlung wert!


Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / uwebwerner.de
Das Gerät wurde selbst erworben und nicht gesponsert. Der Artikel gibt meine persönliche Meinung wieder.

Hinterlass einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück