Produkte & Gadgets

LocoRobo Aura Drohne mit Gestensteuerung

Aura Drohne von KD Germany

Test einer gestengesteuerten Drohne Aura für Indoor. Sie wird durch einfache Handbewegungen gesteuert und hat eine patentierte Steuerungstechnik.

Drohnen sind heute aus dem Alltag schon fast nicht mehr wegzudenken. Ob Berichte über Transportdrohnen, für Filmaufnahmen oder nur zum Spaß. Längst gibt es auch Reglementierungen für größere Geräte, sicherlich nicht zu unrecht.

Mit den kleinen Luftflitzern kann man aber so manchen Spaß haben. Auf der IFA 2017 in Berlin begegnete mir die Aura Drohne von KD Germany das erste mal. 

locorobo aura drohne kd-germany

Telekinetische Drohne mit Gesturerobotics

...Drohnen sind eines der besten Beispiele, um Physik sichtbar und anfassbar zu machen...

Das Zitat stammt vom Erfinder der Aura Drohne, Prof. Pramod Abichandani von der Universität Philadelphia. Er hatte mit Kollegen seinerzeit das gemeinnützige Unternehmen LocoRobo für Robotertechnik gegründet.

Doch was gibt es besseres als spielerisch zu lernen? So ist die Aura-Drohne gleichzeitig auch ein vergnügliches Spielzeug für Groß und Klein (ab 8 Jahren).

Ich hatte das Vergnügen sie mit Freunden zusammen zu testen. Eigentlich ist sie, schon wegen des geringen Gewichts, eine Indoor Drohne, doch wir wagten uns an einem der letzten sonnigen Tage, hinaus in die Parks von Leipzig.

Das mit dem "indoor" kommt nicht von ungefähr, denn schon der leiseste Windhauch ließ die Aura in einem ziemlich hohen Tempo davon eilen.

Neu an der Aura Drohne ist auf jeden Fall die revolutionäre hand-Gesten-Steuerung. Während die meisten vergleichbaren Drohnen mitttels Joysticks oder Smartphones gestuert werden, hat man hier ein wenig das Gefühl mitten in StarWars gelandet zu sein.

Man steuert die Drohne über verschiedene Gesten und möchte fast ausrufen "Möge die Macht mit Dir sein"

locorobo aura drohne kd-germany

Das auch diese Steuerung erst einer gewissen Gewöhnung bedarf, erlebte ich bei meinen ersten Versuchen in der Wohnung... Gut, das es dabei fast keine Zuschauer gab. Aller Anfang ist eben doch nicht leicht und so braucht man auch hier durchaus einige Zeit um mit der Steuerung richtig klar zu kommen. 

Kinder und Jugendlich schaffen es da wesentlich einfacher und besser. Durch das geringe Gewicht und den schützenden Käfig, kann nicht viel passieren. Freilaufenden Tiere und Ming-Vasen sollten allerdings nicht in der Nähe sein.

Technik und Handhabung

Aufgeladen wird die Drohne als auch die Steuereinheit über ein spezielles USB-Kabel, die Flugzeit beträgt dann maximal 8 Minuten.

Die Dröhne wird mit der Steuereinheit durch Gestensteuerung bedient. Mittels einer Handbewegung lenkt man die Aura nach vorn, zurück, nach rechts oder links. Auch vertikale Bewegung sind durch einen extra Knopf an der Steuereinheit gut möglich.

Auf Wind sollte man besser verzichten und etwas Übung bedarf es auch, dann aber ist es wirklich ein ziemlicher Spaß. Bin gespannt wie sich meine Neffen damit bewähren, die das als nächstes testen.

Social-Media-Kanäle

Instagram
Nimm mich mit zu Pinterest!

Hinterlass einen Kommentar