Fotografie & Co

Fotografie ist für mich mehr als nur das Festhaltens des Moments. Es ist eine andere Sicht der Dinge. Wer fotografiert nimmt plötzlich die Details des Alltags anders wahr. Es ist die Möglichkeit Erinnerungen, Ansichten, aber auch Gedanken in Bildern für sich und andere zu speichern. Fotografien sind das visuelle Gedächtnis unserer Zeit…

Seit Ende 2005 beschäftige ich mich mehr und mehr mit der Fotografie. Zunächst als reine Begleitung für Beiträge in meinem Weblog. Nach und nach jedoch interessierten mich bestimmte Themenbereiche mehr und ich begann die Welt mit neuen Augen zu sehen…

Verschiedene Kameras und Systeme begleiteten mich auf meinem Weg bis heute. Von einer analgogen Kamera (deren Name mir nicht mehr einfällt) und bei der man noch gute alte Filme entwickeln lassen durfte, über eine Olympus Camedia E10, einer Canon Powershot A610 hin zu meiner Sony DSC H50, die mich lange begleitete – der Weg war lang.

Als der Punkt kam, in dem Fotografie auch beruflich eine Rolle spielte, war klar, auch die Ausrüstung muss sich dem anpassen. Und so kam meine Nikon D90 an den Start. Andere Modelle, andere Technik, die Begeisterung bleibt. Eine kleine Auswahl findet sich dazu auch in meinem Portfolio.

"Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen."

Friedrich Dürrenmatt
Kunst im Bikini Haus Berlin
Fotografie

WHEN THE SKY MEETS THE EARTH

Bei einem Besuch im  Berliner Bikini Haus, nahe der  Gedächtniskirche, entdeckte ich ein wunderbares Farbenmeer, welches sich bei näherer Betrachtung als eine Vielzahl von gefalteten

Weiterlesen »
Fotografie

Blühende Pracht

O sanfter, süßer Hauch! schon weckest du wieder Mir Frühlingslieder, Bald blühen die Veilchen auch. Ludwig Uhland Frühling und die geradezu berauschende Kraft, mit der

Weiterlesen »