Games

Die Gamingtrends 2017-2018

Rückblick auf die Gamingbrache 2017 und Vorschau auf die Trends im Bereich Gaming für 2018. Wo geht die Reise hin? Was wird uns im neuen Jahr begeistern?

Das Jahr 2017 ist nun fast vorbei, zeit sich einmal aus dem Fenster zu lehnen und zu schauen was in den letzten Monaten so alles passiert ist und ehrlich gesagt ist die Gamingbranche in den letzten Monaten wirklich noch einmal wirklich durcheinandergewühlt worden. Dank Publisher Electronic Arts diskutieren wir mittlerweile über ein ganz neues Thema und versuchen Videospiele in die Schiene der Glücksspiele zu drängen. Naja klassische Videospiele sollen an dieser Stelle nicht dargestellt werden als seien sie Echtgeld Online Casino Spiele aber immerhin gibt es einzelne Teile der Spiele, die sogenannten Lootboxen, die durchaus als Glücksspiel gelten könnten. Das Ganze ist ein bisschen eine Definitionssache, aber unserer Meinung nach sind alle Dinge die man mit Geld bezahlt und bei denen man den Ausgang nicht wirklich kennt, dieser also auf Zufall basiert Glücksspiele. Ob man Lootboxen in Spielen deshalb allerdings unter das Glücksspielgesetz stellen muss ist eine andere Frage, die aber sicherlich auch an anderer Stelle diskutiert werden wird.

Dieses Jahr durften wir uns bereits über einige gute Spiele freuen. Große Titel wie Star Wars Battlefront 2, Need for Speed Payback konnten uns begeistern. Mit Call of Duty World War 2 konnten wir zurück zu den Wurzeln des Genres und mit Asassins Creed Origins konnten wir einen freundlichen Ausflug in die Sonne wagen. Auch Horizon Zero Dawn und Forza 7 gehören zu den großen Titeln in diesem Jahr. Aber auch im kommenden Jahr erwarten uns einige sehr große Titel wie zum Beispiel Sony´s Detroit – Become Human oder Anthem, Monster Hunter World oder ein neuer Metro Titel.

Aktuell kann man eigentlich gar nicht genug Zeit aufbringen um alle guten Spiele zu spielen und im kommenden Jahr wird man sich auch entscheiden müssen was man spielen will, denn der Markt wird mittlerweile nicht nur gesättigt sondern überlaufen, wenn man wirklich alles gute spielen will, auf allen Konsolen und allen Plattformen.

So aufregend die großen Spielproduktionen aber auch sein mögen, im kommenden Jahr werden wir uns wohl immer mehr auf die VR Technologie konzentrieren. Die virtuelle Realität ist natürlich ein teures Spielchen, der Einstieg ist sicherlich nicht besonders günstig, aber dennoch ist es absolut die reizvollste Variante des Gaming. Natürlich befindet sich die Technik noch irgendwo in den Kinderschuhen, aber das bedeutet nicht das Spiele wie Resident Evil 7, Farpoint, Skyrim VR, Doom VFR oder Gran Turismo Sport nicht ihr Geld wert wären. Die Unterhaltung ist auf jeden Fall jetzt schon sehr viel wert.

Wer VR Spiele einmal ausprobiert hat der wird sicherlich ungern etwas anderes spielen wollen. Die Qualität steht und fällt allerdings mit den Brillen und die sind ohne Zweifel noch in Entwicklung. Zu stark ist im Moment noch das Problem mit Motion Sickness und dem Fliegengittereffekt. Sicherlich haben sich schon einige Branchen auf dem VR Markt etabliert, wir denken ihr wisst genau wovon wir reden, dennoch steht uns aber noch einiges bevor.

Virtual Reality sehen wir als Zukunft. In den kommenden Jahren wird sich die Technik immer weiter entwickeln und die Perfektionierung und komplette Integration in die Spiele wird viele Perlen der Videospielgeschichte hervorbringen. Aber das ist noch ein weiter Weg, auch wenn der Trend ganz klar gesetzt ist.

Hinterlass einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück