Braten

Zitronen-Hähnchen trifft Walnuss

Zitronen Hähnchen mit Wallnuss

Nachdem ich schon ein leckeres Rezept für ein Honig-Hähnchen hier veröffentlicht habe, kommt heute eine Hähnchenvariante mit Zitronen und Walnuss. Ein rundherum gesundes, kalorienarmes und sehr leckeres Gericht, was ich nur empfehlen kann. Es ist auf Anhieb eines meiner Lieblingsrezepte geworden.

Zitronen Hähnchen mit Wallnuss

Zutaten für das Zitronen Hähnchen:

  • 4-6 Hähnchenbrustfilet (flach geschnitten oder geklopft auf 0,5 cm)
  • 3-4 EL fein geschnittene Walnüsse
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • 1 TL Zitronenschale gerieben (von unbehandelter Zitrone!)
  • 1-2 EL Mehl (gern auch Dinkelmehl)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack zum Würzen
  • 2 EL Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 100 ml Geflügel Bouillon
  • 1,5 El Zitronensaft + ein paar filetierte Zitronenstückchen

Zitronen Hähnchen mit Wallnuss

Zubereitung:

Die fein gehackte Petersilie wird mit den fein gehackten Walnüssen und dem Abrieb der Zitronenschale vermischt. Die flach geklopften oder geschnittenen Hähnchenbrustfilets werden mit Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend mit Mehl bestreut und festgeklopft.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln dort glasig anbraten. Die Zwiebeln dann am besten kurz aus der Pfanne nehmen, damit sie nicht schwarz werden. Die Hähnchen goldbraun braten und ebenfalls rausnehmen.

Die Zwiebeln zurück in die Pfanne geben und die Bouillon mit dem Zitronensaft hinzugeben. Abgedeckt 3-4 einreduzieren lassen. Die Hähnchen dann zurück in die Pfanne geben, kurz erhitzen und wenden, durchziehen lassen.

Die Hähnchen anrichten und währenddessen die Petersilien-Zitronen-Walnussmischung in die Pfanne geben und erhitzen. Die Mischung auf dem Zitronen-Hähnchen servieren.

Dazu eignet sich wunderbar Wildreis, den man in der Zeit kochen kann. Wenig Kalorien, viel Geschmack und ein leichtes, leckeres Gericht!

Zitronen Hähnchen mit Wallnuss

3 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar