Review über den tholianischen Recluse Carrier im Onlinegame MMO Star Trek Online. Lohnt sich der Träger und wenn ja für wen? Lies mehr dazu!

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KATEGORIE

AUTOR

Uwe B. Werner

Lange Zeit wurde in Star Trek Online das Thema der Trägerschiffe auf Föderationsseite etwas stiefmütterlich behandelt. Außer dem Caitinaischen Atrox Träger (gern auch blauer Riese oder fliegender Backstein ob seiner fehlenden Wendigkeit genannt) gab es eigentlich nur noch den Halbträger der Armitage.

Auf der klingonischen Seite sah es da schon lange besser aus. Von zahlreichen kleineren und Halbträgerschiffen, über die Vo’Quv (mit Level 40 das beste freie Trägerschiff derzeit) bis hin zur phänomenalen Kar’Fi, gibt es dort einiges zu testen und zu spielen.

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

Die Kar’Fi war für mich der beste Träger überhaupt. Nun muss dieser erste Platz jedoch geteilt werden. Der Tholiansche Recluse Carrier, auch „Einsiedler“ genannt hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem gleichwertigen Träger auf der Föderationsseite entwickelt. leider ist er nicht so einfach wie die Kar’Fi über den ZEN-Store zu erwerben. Seinerzeit stammt er aus den tholianischen verschlossenen Kisten und kann heutzutage noch über den Lobi-Store für 800 Kristalle erworben werden oder aber über die Tauschbörse. Diesen letzten Weg bin ich auch gegangen. Schon oft sah ich zuvor das dreieckige Schiff im Raum, selten jedoch in STF. Auch heute ist es eher die Ausnahme und vielfach können die Recluse Carrier nicht richtig mithalten. Wieso ist das so, wenn ich doch gleichzeitig behaupte, es sei einer der beiden besten Träger?

Schauen wir uns das Schioff mal etwas genauer an.

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

Im Gegensatz zur Kar’Fi kommt der Recluse Carrier wie die meisten Wissenschaftsschiffe mit jeweils nur 3 Waffenplätzen vorn und hinten aus. Warum Wissenschaftler unbedingt weniger Waffenplätze brauchen und wieso man der Meinung sei, das Träger nun ausgerechnet Wissenschaftsschiffe sein müssen, sei mal dahin gestellt.
Auch gibt es nur zwei taktische Konsolenplätze, die allerdings durchaus genügen.

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

Die Belegung der Brückenoffiziersfähigkeiten ist mit einer universellen Commander-Station ganz gut. Gewiss ein taktischer Fähnrich macht nicht viel Freude, doch wenn man den zweiten Taktiker als Commander einsetzt, hat man genügend Wissenschafts- und auch taktische Fähigkeiten.

Zur Bewaffnung. Hier entscheidet sich wie gut der Träger funktioniert. Ich sehe den Tholianer öfter mit Antiproton- oder gar Polaronbewaffnung. Der Recluse Carrier ist als Vollträger mit zwei Hangarplätzen ausgestattet. Diese sind mit den sogenannten „Witwenjägern“ ausgestattet. Sie nutzen Tetryonstrahlenbänke und genauso sollte das Schiff auch ausgestattet sein.

Wieso?

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

Die Antwort gibt eine besondere Konsole: das tholianische Tetryonnetz. Bei Aktivierung spiegelt es ein Teil der eigenen Tetryonstrahlen auf die Jäger, welche diese reflektieren und so dem Gegner zusätzlichen Schaden zu fügen. Gleichzeitig werden bis zu 33% Energieschaden gegen alle verbündete Ziele ausgeteilt. Verbündete Ziele? Ja, man könnte es auch Gruppenbuff nennen. Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn die eigene Bewaffnung, welche gespiegelt wird, ebenfalls Tetryon ist und die man die Originaljäger nutzt. Man kann den Träger auch mit anderen Jägern, z.B. peregrinen Fightern ausstatten, doch dann bleibt die Konsolenmöglichkeit zweckfrei…

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

Zusätzlich dazu kommt der Recluse Carrier noch mit einem besonderen Torpedo, welcher in der Wirkung allerdings eher umstritten ist. Der Thermiontorpedo bringt an sich eher mässige Schadensausbeute mit. Er entzieht dem Gegner allerdings Waffen- und Antriebsenergie. So kann man seine Gegner ausbremsen und im besten Fall zur Untätigkeit verdammen. Dafür ist allerdings mehr als nur ein Torpedo erforderlich. Ich setze ihn bei Bedarf bei besonderen STF wie Heilmittel oder Khitomere ein, sonst findet an dieser Stelle ein Quantentorpedo seinen Platz.

Der Recluse Carrier ist wendig wie die Kar’Fi und kann es auch sonst mit ihr in fast allen Punkten aufnehmen. Lediglich die Möglichkeit mit den Orion-Slavern Schmuggelware zu erbeuten bleibt der Föderation versagt.

Für mich der beste Träger auf der Föderationsseite. Das Spielerlebnis ist großartig und richtig ausgestattet und geführt, kann der Träger überall gut mitspielen.

Star Trek Online - Tholian Recluse Carrier

LUST AUF GAMES?

Schau Dir
meine
LetsPlays an!

Zu den Fotografien