Produkte & Gadgets

Huawei Nova 2 im Alltagstest

Huawei Nova 2 im Alltagstest. Vier Wochen habe ich das Smartphone – den Selfie König – intensiv für mich getestet. Das Ergebnis zum nachlesen.

Das Huawei Nova 2 im Alltagstest über 4 Wochen. Wie schlägt sich das Mittelklasse Smartphone bei mir?

Ich bin ja seit geraumer Zeit ein Nutzer von Samsungs Galaxys S6, S7 Edge und nun dem S8 und dementsprechend natürlich auch etwas verwöhnt. Kann mich das Huawei Nova 2 trotzdem begeistern? Vier Wochen hatte ich Zeit dazu, es mir ganz genau anzuschauen und allerlei damit anzustellen. Ob Nachtaufnahmen, Videos mit und ohne Gimbel, den Sound zu testen und natürlich die Alltagstauglichkeit. Hier ist meine persönliche Review dazu:

Fingerabdrucksensor mit Lichtgeschwindigkeit

Von vielen wird die Positionierung des Fingerabdrucksensors beim Huwawei Nova 2 kritisiert. Auch ich empfand ihn zu Beginn als zu tief auf der Rückseite. Ich bin ihn bei meinem Galaxy S8 oben gewohnt. Auch nach Eingewöhnung finde ich ihn immer noch nicht gleich beim ersten Versuch.
huawei nova 2 back

Der Sensor an sich schlägt allerdings die Konkurrenz des Galaxy S7 und S8 um Klassen. Ich habe bislang keinen Sensor erlebt, der genauer, zuverlässiger und schneller ist als beim Nova 2. Selbst wenn der Finger nur mal eben schnell „draufgehaucht“ wird, reagiert das Gerät sofort. Am Anfang dachte ich, na wie sicher ist das denn und versuchte das Smartphone mal mit anderen Fingern auszutricksen. Ohne Erfolg.

Bluetooth Speaker oder Smartphone? Der Sound

Beim Sound unterscheide ich zwischen Gesprächssound, also wie klar und deutlich klingen Gespräche, wie sehr werden dabei Hintergrundgeräusche mit übertragen oder stören das Gespräch. Des Weiteren bewerte ich beim Sound natürlich den Klang und die Tiefe sofern ich Kopfhörer benutze. Der letzte Punkt, bei dem die meisten Smartphones nicht ganz so gut abschneiden ist dann der Lautsprecher des Gerätes. Allein also über die Soundbewertungen könnte man schon einen ganzen Artikel schreiben.

Wie klingen Telefonate mit dem Huawei Nova 2?

Die Gesprächsqualität ist als gut bis sehr gut einzuschätzen. Bei zu lauten Hintergrundgeräuschen wird es unangenehm und undeutlich, aber zum Glück fährt ja nicht ständig eine Straßenbahn an einem vorbei. Die Stimme wird von den anderen Teilnehmern als etwas dunkler als in Natura wahrgenommen, aber nicht als unangenehm oder verfremdet.

Ich wiederum hätte mein Gegenüber gern oft lauter gestellt, wobei ich bei der Regelung dann schon schnell auf Anschlag war.

Sound über Kopfhörer

Ob In-Ears oder OverEars, wer Musik per Kopfhörer mit dem Huawei hören mag, wird kaum Einbuße gegenüber anderen Geräten feststellen können. Mein Samsung Galaxy S8 klingt bringt noch einen Hauch mehr Bass mit sich, aber im Grunde ist die Qualität des Huawei Nova 2 völlig ausreichend bis sehr gut.

Die mitgelieferten In-Ear-Kopfhörer sind bei mir allerdings recht schnell aussortiert worden. Hier nutze ich wirklich lieber eigene und qualitativ bessere.

Musicbox – der Lautsprecher

Hier zeigt das kleinere Huawei Nova 2 was es drauf hat. Der Lautsprecher überrascht mit einem satten vollen Klang und kommt einem Bluetooth Speaker schon sehr nah. Einfach Klasse!

Die Alltagstauglichkeit des Huawei Nova 2

Das Nova 2 liegt mit seinen 5,0″ (12,7 cm) gut in der Hand. Das Vollaluminium-Gehäuse macht nicht nur einen sehr wertigen Eindruck, es ist recht rutschsicher und hinterlässt kaum Fingerabdrücke. Da bereits von Hause aus ein transparentes Hardcase und eine aufgetragene Schutzfolie mitgeliefert wird, braucht man sich da wenig Sorgen machen.

Ein längeres Vergnügen kommt dank des 3020-mAh-Akku daher. Das Nova hat aber zusätzlich einen deutlich geringeren Energieverbrauch und hält im Normalbetrieb bei mir auch schon mal 2 Tage am Stück durch. Sowas kenne ich von meinem S7 oder S8 leider gar nicht mehr.

Das Huawei ist trotz den größeren Akkus dünner als mein S8 und liegt angenehm ausgewogen in der Hand.

Das IPS Display hat eine brillante Darstellung, die für meinen Geschmack gern etwas heller sein dürfte.

Die 64 GB interner Speicher können mittels microSDTM-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Dann muss man allerdings auf die Dual-Sim Funktion verzichten. Diese ist im Übrigen recht gut softwaretechnisch umgesetzt. man hat hier bessere Möglichkeiten als Nutzer genau zu bestimmen welche Sim für was genutzt werden soll. das gefällt mir um Klassen besser als z.B. beim Galaxy S8.

Der 2 GHz Octa-Core-CPU Prozessor lässt das Huawei flüssig durch den Tag geleiten. Hochauflösende Actionspiele sind nicht die Sache des Nova 2, aber für alle alltäglichen Aufgaben ist es bestens gerüstet.

Foto und Video mit dem Huawei Nova 2

Hier kommen wir zu einem Punkt der mir persönlich sehr wichtig ist. Da ich mein Smartphone zumeist auch als ständige Kamera nutze und von der genialen Kamera meines Samsung Galaxy S8 recht verwöhnt bin, war ich gespannt darauf, ob mich das Nova 2 hier überzeugen könnte.

 

Vor allem für die Frontkamera, sonst meist nur mittelprächtig für Selfies, schlägt das Huawei Nova 2 mit satten 20 Megapixeln so ziemlich jeden Vergleich aus dem Rennen. Es wird nicht umsonst Selfie-König genannt.

Aber auch die Duale Kamera hinten kann mit 12+8 überzeugen. Hier sind diverse Modi, u.a. Lichtmalerei und Nachfotografie sinnvoll integriert. Für die Nachtaufnahmen sollte ein Stativ Pflicht sein.

 

Die Kamera lässt sich natürlich nicht mit der Flagschiff-Kamera eines Samsung Galaxy S8, hat aber in ihrer Preisklasse die Nase recht weit vorn.

Mein Fazit

Das Huawei Nova 2 bringt einen für den Alltagstest guten Prozessor und eine überdurchschnittliche Kameraausrüstung mit. Der Sound ist satt und die Kamera liegt gut in der Hand / lässt sich gut bedienen. Für mich eine gute Alternative zu den teuren Flagschiffen und eine Empfehlung wert.


Wer nun selbst gern mal testen möchte, dem lege ich das blaue Nova 2 ans Herz:

HUAWEI nova 2 Dual-SIM Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touch-Display, 20 MP FrontKamera, 12 MP + 8 MP Dual-Kamera, 64 GB interner Speicher, Android 7.0) Blau
  • 20-MP-Frontkamera für hochauflösende Selfies
  • Beste Soundqualität mit 3D-Sound-Effekten
  • 4 GB Arbeitsspeicher + 64 GB Datenspeicher
  • Langlebiger Akku und HUAWEI FastCharge...
  • Dual-Kamera mit optischem Zoom und Autofokus

Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API + uwebwerner.de
Das Gerät wurde selbst erworben und nicht gesponsert. Der Artikel gibt meine persönliche Meinung wieder.

 

huawei nova 2

Nimm mich mit zu Pinterest!

Hinterlass einen Kommentar