Die Vor- und Nachteile eines Arbeiten im Homeoffice. Zuviel Ablenkung oder doppelter Stress. Wie kann man damit umgehen?

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KATEGORIE

Allgemein

AUTOR

Uwe B. Werner

Von zu Hause aus die Arbeit am PC erledigen – kein lästiges Pendeln, keine Anfahrtszeiten und Staus, freiere Zeiteinteilungen und der Komfort der vertrauten heimeligen Umgebung ohne Ablenkung durch lästige Kollegen. Ja, es klingt wie ein Traum, die Arbeit im Homeoffice.

Immer mehr junge Arbeitnehmer und vor allem auch selbstständige Gründer entscheiden sich für ein sogenanntes Homeoffice und verzichten auf das traditionelle Büro. Doch ist das Arbeitsleben in den eigenen vier Wänden auch wirklich so wunderbar, wie uns oftmals weisgemacht wird?

Wir haben uns die Vor- und Nachteile dieses Arbeitsumfeldes und dieses Lebensstils im Detail angesehen. Und eines können wir schon jetzt verraten: Die Antwort zur Frage “Homeoffice oder nicht?” ist nicht so eindeutig, wie viele wohl erwartet hätten.

Die Ausstattung des Homeoffice

Einen PC oder Laptop hat heutzutage wohl fast jeder, eine Internetverbindung steht in aller Regel ebenfalls bereit und ein Telefon oder Smartphone gibt es auch. Alles, was es für das Homeoffice an Grundausstattung braucht, ist in den meisten Fällen also bereits vorhanden.

Homeoffice

Doch während der eigene PC für einen Besuch im Online Shop oder im Casino, etwa bei vulkanvegas.com, durchaus geeignet ist, sollte man vor Inbetriebnahme des Homeoffice auch prüfen, ob die eigenen Gerätschaften den Standards entsprechen, die die eigene Arbeit erfordert. Einige Berufssparten sollten sich diesen Punkt vor der Geschäftsaufnahme zu Hause besonders genau ansehen:

  • Architekten
  • Grafikdesigner
  • Musiker oder andere Künstler
  • Stock Broker und Aktienhändler

Doch auch bei simpleren Berufen sollte man sicherstellen, dass man die nötigen Gerätschaften für die Erledigung seiner Arbeit zur Verfügung hat. Drucker, Scanner und viele weitere Elemente gilt es zu bedenken.

Vorteile im Homeoffice

Bevor wir uns neben der Büroausstattung mit weiteren potentiellen Problemen dieses Lebensstils befassen, wollen wir einen Blick auf die Top 5 der durchaus vielzähligen Vorteile werfen, die mit einem Homeoffice einhergehen können und die dazu führen, dass sich laut eines Forschungsberichts des Bundesarbeitsministeriums inzwischen rund 40% der regulären Büroarbeiter Deutschlands eine Alternative zum herkömmlichen Arbeitsleben wünschen würden:

  1. Kostenersparnis
    Angefangen bei den Einsparungen der Kosten, die für den Arbeitsweg anfallen über bürotaugliche Kleidung bis hin zu Mahlzeiten, die außerhalb oft teurer sind als zu Hause.
  2. Zeitersparnis
    Insbesondere bei der An- und Abreise zum bzw. vom Arbeitsplatz, allerdings auch durch möglicherweise effizienteres Arbeiten (siehe Punkt 4).
  3. Arbeitszeiten
    Erlaubt es der Job, kann man bei der Arbeit zu Hause flexiblere Arbeitszeiten nutzen und somit einen ideal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Arbeitsalltag etablieren.
  4. Produktivität
  5. Durch die zuvor erwähnte Zeitersparnis, aber auch durch flexible Arbeitszeiten und den Wohlfühlfaktor zu Hause zeigen Homeoffice-Nutzer teilweise eine höhere Produktivität und Leistung.
  6. Bessere Work-Life-Balance
    Insgesamt kann die Arbeit im Homeoffice zu einer besseren Work-Life-Balance führen, vor allem, wenn man in eine Familie integriert ist.

Vielversprechende Argumente also. Doch bevor Sie sich daran machen, Ihrem Arbeitgeber über Ihren Wechsel zum Homeoffice Bescheid zu geben, sollten Sie auch die Kehrseite der Medaille beachten.

Desktop

Die Nachteile der Homeoffice Arbeitsweise

Wie bei allen Dingen im Leben gibt es natürlich auch bei der Wahl des Arbeitsmodells sowohl Vor- als auch Nachteile, die bei einer fundierten Entscheidung eine Rolle spielen.

Die wichtigsten potentiellen Nachteile der Homeoffice-Arbeit haben wir deshalb hier zusammengefasst:

  1. Selbstdisziplin
    Allein zu Hause fällt es vielen Menschen schwer, die nötige Motivation und Selbstdisziplin für produktive Arbeit aufzubringen.
  2. Ablenkung von außen
    Selbstdisziplin wird außerdem durch mögliche Ablenkungen von außen erschwert: Partner, Kinder, Postbote, Nachbarn und viele weitere Störfaktoren gibt es.
  3. Weniger soziale Arbeitskontakte
    Vor allem für alleinstehende Personen kann die Arbeit im heimischen Büro isolierend sein und die fehlenden Kontakte mit Arbeitskollegen können zur Isolation führen.
  4. Schwierigkeiten im Informationsfluss
    Verlangt der Job viel Kommunikation im Team und mit anderen Mitarbeitern, kann dies durch die räumliche Entfernung erschwert werden.
  5. Karrierenachteile
    Wer nicht im Büro ist, ist nicht sichtbar und wird somit weniger von Vorgesetzten wahrgenommen. Damit sinken oftmals die Aufstiegs- und Karrierechancen.

Den fünf Vorteilen stehen also auch fünf Nachteile gegenüber. Wie also sollte die Entscheidung ausfallen? Eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Die diversen Vor- und Nachteile nehmen für jedes Individuum unterschiedliche Stellungen ein und sind unterschiedlich stark ausgeprägt. Auch die Branche, in der man tätig ist, hat einen großen Einfluss darauf, ob Homeoffice grundsätzlich eine Option ist und wie sich die Vor- und Nachteile gegeneinander aufwiegen.

Mein Tipp

Lassen Sie sich bei der Entscheidung genügend Zeit und sprechen Sie mit Kollegen und Homeoffice-Arbeitern über Ihr Vorhaben. Diese Entscheidung bedarf genauen Nachdenkens und fundierter Recherche.

Lust auf Leipzig?

Schau Dir
weitere
Artikel an!