In Videospielen sind das Gameplay und die Grafik zwei wichtige Aspekte, um die Spielqualität zu bestimmen. Besonders das Gameplay legt fest, ob wir Spaß an einem Titel haben oder nicht.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KATEGORIE

Allgemein

AUTOR

Uwe B. Werner

In Videospielen sind das Gameplay und die Grafik zwei wichtige Aspekte, um die Spielqualität zu bestimmen. Besonders das Gameplay legt fest, ob wir Spaß an einem Titel haben oder nicht.

Wie abwechslungsreich ist das Spiel? Gibt es besondere Features? Gibt es eine tief gehende Storyline bei Singeplayerspielen oder ausgeklügelte und spannende Aufgaben für Multiplayertitel? All dies sind wichtige Fragen, doch ich möchte das Argument machen, dass die Künstliche Intelligenz (KI) im Grunde der wichtigste Faktor ist.

Game

Was nützen mir komplexe und in der Theorie interessante Features, wenn meine virtuellen Gegner sich unrealistisch durch die Spielwelt bewegen und ich regelrecht bemerken kann, dass es sich dabei um den Computer handelt? Eine ausgeklügelte KI bringt erst eine Tiefe, die das Spielerlebnis auf die nächste Ebene hebt. Wenn man sich in der heutigen Videospielwelt umschaut, findet man bei Browserspielen und Apps sicherlich die einfachsten KIs. Diese werden häufig für Nichtspieler-Charaktere benutzt und sind mit vorgegebenen Mustern programmiert. Dementsprechend reagieren sie häufig in sehr durchschaubaren Wegen, was die Herausforderung nicht allzu groß macht.

In einem nächsten Schritt hat man jedoch Algorithmen, die es in verschiedenen Komplexitäten gibt. Hierfür lohnt sich zunächst ein Blick auf Online Slots. Wenn man sich bei Anbietern wie https://casino.betfair.com/de-de/ umschaut, wird man häufig eine ziemlich große Spielvariation finden. Doch im Grunde unterscheiden sich die Slots nur von der Aufmachung, denn das Prinzip dahinter ist gleich. Der Computer sorgt mit einem Zufallsgenerator dafür, dass jeder Spielzug einzigartig ist und die gleichen Chancen für alle Mitspieler entstehen. Dann gibt es allerdings auch Algorithmen, die in der Lage sind auf die Aktionen des Spielers einzugehen. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich das Schachspiel. Im Grunde handelt es sich beim Schach um ein recht simples Spiel, welches jedoch eine immense Auswahl an strategischen Möglichkeiten bietet. Das Spiel begeistert so sehr, dass Techgigant Google seine eigene KI AlphaZero entwickelt hatte, die sich laut https://mein-mmo.de/ innerhalb von vier Stunden Schach selbstständig beibringen konnte. 2017 trat  diese erfolgreich gegen die bis dahin beste Schach-KI der Welt erfolgreich an.

Zu den wirklich komplexen KIs kommt man, wenn man sich die modernen Spiele mit First-Person-Shooter-Elementen anschaut. In dem Genre war es lange Zeit üblich, dass die Computergegner sich nur defensiv verhielten. In den letzten Jahren sind diese jedoch vermehrt auch in der Lage, den Spieler zu jagen. Dazu gehört es Spieler einzukreisen, zu überraschen, Deckung zu nutzen und sich auf die Spielstrategien anzupassen, wie beispielsweise in Far Cry. Doch ich muss hierbei sagen, dass in der Hinsicht nicht nur die großen Studios begeistern können. Die kleine Spielschmiede Endnight Games hatte das Survival-Horror-Spiel The Forest entwickelt. Hierbei befindet man sich auf einer Insel, die mit verschiedenen kannibalistischen Stämmen und Mutanten gefüllt ist, ein Spiel, welches gute Bewertungen von https://www.gamestar.de/artikel/ bekam. Jeder einzelne NPC hat dabei simulierte Charakterzüge, die Stammesmitglieder sind in der Lage Wut, Angst und andere Emotionen in ihren Handlungen realistisch darzustellen und Spieler können sich entscheiden, wie aggressiv oder zurückhaltend sie mit den Inselbewohnern interagieren wollen. Jede Aktion beinhaltet dabei Konsequenzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Algorithmus oder eine KI muss so designt sein, dass sie den Anforderungen der Spieler gerecht werden kann. Ich finde, dass simple KI’s bei mobilen Spielen durchaus Sinn ergeben, doch wenn man sich auf eine epische PC-Spielreise begibt, kann man im 21. Jahrhundert durchaus hochkomplexe Computergegner erwarten.

Lust auf Leipzig?

Schau Dir
weitere
Artikel an!

Mein Leipzig