Fotografie

Vollmond-Variationen

Der schönste Vollmond seit zwanzig Jahren…“ las ich gestern in Facebook und Twitter. Große Lust verspürte ich eigentlich nicht, doch dann zog es mich doch hinaus. Hinterm haus war es dunkel genug und nach einigen Tests mit dem iphone als Taschenlampe (damit ich die Einstellungen an der Kamera sehen konnte, ging es dann los.

Es war nach dem Hochwasser in Dresden der zweite Einsatz für mein Sigma 70-300 4-5,6 DG Mc APO Objektiv. Leider macht mir meine Kamera ja derzeit etwas Sorgen, was den Sensor angeht, aber gestern zeigte sie dann doch, wie gut sie eigentlich ist. Ein Blick darauf gibt es in der Galerie.

1 Kommentar

  • Also die Fotos sind zumindest spitze geworden, mein Objektiv ist dafür einfach ne Nr. zu klein und der große Bruder ist leider derzeit nicht drin. 😉

    Ich weiss nur, dass der Vollmond für unruhige Nächte bei mir gesorgt hat – wieder einmal. Aber ich liebe ihn trotzdem.

    Liebe Grüße
    Mieps

Hinterlass einen Kommentar