Star Trek Online

Star Trek Online – Ferengi D’Kora Marauder

Ferengi Erwerbsregel 218: „Kauf nie ohne zu wissen, was Du kaufst“

Ein Geschäft ist Geschäft ist ein Geschäft. Getreu diesem Motto geht es beim Erwerb des Ferengi D’Kora Schiffs in Star Trek Online darum sich vorab etwas zu informieren, um zu wissen, ob dieses Schiff wirklich etwas für einen ist. Genau wie die Zeitschiffe gibt es die D’Kora weder beim Schiffshändler noch im ZEN-Store zu erwerben. Die D’Kora Marauder gab es in den berüchtigten Ferengi-Kisten, also verschlossene Kisten, zu denen man im ZEN-Store Schlüssel kaufen muss. Wie bei allen verschlossenen Kisten ist die Droprate mehr als gering. Ein Grund, das die Schiffe schnell auch ihren Weg in die Tauschbörse fanden. Dort schwankt der Kurs stark. Erfahrungsgemäß werden die Schiffe aber teurer, da weniger zur Verfügung stehen.
Da dies ja auch in STO keine Peanuts sind, hier ein paar Infos zu einem meiner absoluten Lieblingsschiffe:

Die D’Kora ist eigentlich ein kleinerer Kreuzer, wird aber in der Regel wie eine Eskorte ausgerüstet und geflogen. Natürlich bei weitem nicht so wendig (Abhilfe schafft auch hier eine RSC Wendekonsole, vorzugsweise MK XI blau).  Sie kann mit schweren duale Kanonen bestückt werden (in meinem Fall Flottenwaffen, die haben noch etwas mehr Power), dazu eine Quad-Phaserkanone (aus der Sao-Paulo) und mein beliebter 180 Torpedo aus der Regent Class.

Im hinteren Teil gibt es sogar vier Geschütztürme. Die meisten Eskorten bringen es da ja gerade mal auf drei. Natürlich fehlt, wie schon gesagt, etwas die Wendigkeit, doch dafür macht die Hüllenstärke einiges wett. Ob Maco-, Omega- oder Aegis-Set, hier spielt sich alles gut.

Eine Besonderheit ist das schiffseigene Battle Modul 3000. Mit diesem Modul kann man, ähnlich wie bei den Veteranenschiffen (Z.B: Chimera) zwischen zwei Schiffsmodi hin- und herschalten.  Der Kampfmodus bringt Zusatzwerte für Waffen- und Antriebsenergie (10 Waffenenergie, 30 Wendegeschwindigkeit, 5 Antriebsenergie)  Er ist wohl der Modus der bei den meisten standardmässig eingeschaltet bleiben wird. Zusätzlich können dort alle 3 Minuten ein Schwarm von Raketen abgefeuert werden. Der Damage ist überschaubar, aber gegen kleinere Schiffe oder Sonden durchaus brauchbar.

Der zweite Modus ist mit einem EMP-Impuls ausgestattet. Leider funktioniert dieser nur rückwärtsgewandt. das macht es etwas schwierig ihn im Kampf sinnvoll einzusetzen. Die logische Reihenfolge ist hierbei also umgekehrt: Erst Kampfmodus und bei abdrehen und wenden dann den EMP-Impuls. Doch was bringt dieser überhaupt? Der Wirkungskreis ist nicht besonders groß und das Zielobjekt sollte sich schon im 5 km-Radius befinden. Für die Elite-STF Khitomere mit Donatra und ihrem Tarnverhalten nicht ganz einfach umzusetzen. Bei Anwenden des Impulses verliert das Ziel auf alle Subsystem für 6,7 Sekunden 30 Energie, es reduziert die Energieübertragungsrate um 66% für ganze 30 Sekunden und verhindert den Einatz von Zusatzenergien wie Batterien ebenfalls für ganze 30 Sekunden.
Während der Kampfmodus im Einsatz viel Spaß macht, vernachlässige ich persönlich den EMP-Impuls gern mal, da er mich im Angriffsverhalten eher stört.

Zwei technische Brückenoffiziere, u.a. der Commander, machen das Schiff zu einem hervorragenden Einsatzort für Techniker, die nicht viel Lust haben, den üblichen Strahlenbank-Kreuzer zu fliegen. Die Brückencrew ist von den Fähigkeitsplätzen ganz in Ordnung , wobei man beim zweiten Taktiker gern zumindest einen Lieutenant haben würde.

Ein weiteres Novum ist dann wohl die Brücke. Während ja alle Schiffe über den Azura-Code (oder das Gegenstück auf Klingonenseite) alle Stunden mal Zugriff auf Bank und Tauschbörse haben können, hat man hier quasi alles an Board und ständigen Zugriff. Wem das nicht reicht, der darf am schiffseigenen Dabo-Rad seine Taschen gern auffüllen…

Für mich ein ziemlich abgerundetes Schiff, welches den Techniker die Möglichkeiten gibt, mal in der Damage-Liga etwas besser mitzuspielen und einfach Spaß macht. Es ist jeden Credit wert und ich möchte es nicht mehr missen.

 

3 Kommentare

  • Ich hab das schiff jezt auch für meinen techniker und damit hat sich auch das problem mit dem kaum vorhandenen schaden erledigt. kurz gesagt finde ich das schiff hammergeil!!!!!!

  • sag mal bei deinen einen tak boff befindet sich da auf der ensign station ein kanonenupgrade(kanone scnellfeuer)? wenn ja, WIE ZUM TEUFEL HAST DU DAS GEMACHT????? GEHT DAS NICHT NUR BEI LEUTNANT??????? oder hab ich mich hier was falsch gesehen? wen das gehen würde n ner ensighn station kanone schnellfeuer reinzutun, wären all meine probleme gelöst!

Hinterlass einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen