Star Trek Online

Star Trek Online – die Defiant

aktualisiert am 09.September 2015

Eigentlich heißt die Defiant in Star Trek Online ja Tactical Escort Retrofit, wobei man dazu sagen muss, es ist wohl das einzige Schiff, von dem es derzeit vier Versionen gibt. Da wäre die Level 30 Variante. Schwerfällig wie ein kleiner Kreuzer, kaum Bewaffnung und keinesfalls ein geeigneter Vorgeschmack auf die späteren Möglichkeiten. Gleichzeitig ist aber dieses Level 30 Schiff auch die einzig freie Variante der Defiant. Alles, was danach kommt, kostet auf die eine oder andere Art.

Im ZEN-Store gibt es dann die Sao-Paulo Klasse. Es ist die Neuauflage der zerstörten Defiant aus der DS9-Saga. Von der Optik sicherlich die schönste Variante und als Besonderheit mit einer Quad-Phaser-Kanone ausgestattet. Ansonsten ist das Schiff allerdings im High-End -Level eher mittelprächtig.

Weiterhin im Zen-Store gibt es die oben angesprochene Tactical Escort Retrofit, um die es hier auch geht. Eine der wendigsten und besten Eskorten die das Spiel zur Zeit zu bieten hat. Ausrüstbar mit Kanonen und Geschütztürmen und mit einer Tarnung versehen, kann es in jeder STF zur Allzweckwaffe eingesetzt werden. Natürlich hat es dabei mit den Schwierigkeiten einer Eskorte zu kämpfen, es teilt viel aus, aber kann wenig einstecken. Hier helfen nur Buffs und die Wendigkeit, um sich zur Not schnell aus der Gefahrenzone zu begeben.

Der Vollständigkeit halber sei auch noch die vierte Variante erwähnt. Es handelt sich dabei um ein Flottenschiff, die Fleet Tactical Escort Retrofit, welche mit einem fünften taktischen Konsolenplatz und etwas mehr Hülle daherkommt. Einzukaufen auf der jeweiligen Flottenbasis bei einer Ausbaustufe von Tier3. Soweit sind wir leider gerade noch nicht, daher beschränkt sich meine Beschreibung auf die o.g. Variante.

Um das Mögliche dabei herauszuholen und trotzdem noch etwas für die Optik zu haben, habe ich die Sao-Paulo mit der Defiant kombiniert. Die Optik stammt von der Sao-Paulo und auch die Quad-Phaser-Kanone habe ich davon übernommen. Der Rest ist Standard, bzw mit zwei Flottenwaffen aufgerüstet. Diese haben zwar nicht den speziellen Borg 7,5% Schadden Buff, liegen aber in den Werten deutlich über den normalen MK XII Waffen. Die dargestellten Werte ans SPS werden mit Buffs erreicht, durchaus also eine durchschlagende Wirkung. Zusätzlich sind 3 Geschütztürme hinten und vorn der 180 Grad Wide Angel Quanten-Torpedo aus der Regent Class installiert.

Bei den Konsolen gibt es dagegen keine große Überraschung. Standardwideratandskonsolen, das Punktverteidigungsystem der Thunderchild  oder eben wahlweise die Tarnung. Diese gibt, wie bei der Dreadnought  nach der Enttarnung einen Angriffsbuff, sozusagen der Überraschungseffekt. Ich nutze sie nicht ständig, da ich auf die vier taktischen Konsolen zur Waffenverstärkung nicht verzichten möchte.

Bei den Offizierplätzen ist es auf den ersten Blick etwas schwierig  jeweils nur 2 Plätze für Techniker und Wissenschaftler, da heißt es genau überlegen, was man braucht. In diesem Fall frisst die Quadkanone zusammen mit den Fleet-Monstern doch soviel Waffenenergie, dass ich auf „Notenergie für Waffen“ angewiesen bin. Dies gleicht die gröbsten Schwankungen ganz ut aus und zur Not gibt es ja noch Waffenbatterien.

Taktische Fähigkeiten hat man dafür fast schon zuviel des Guten. Hier wäre ein oder zwei Universelle Plätze wünschenswert gewesen. So bleibt Platz für Fähigkeiten der Kanonen und ein, zwei Angriffsmuster. Vor allem auf das Angriffsmuster Omega mag ich dabei gar nicht mehr verzichten. Es befreit mich zuverlässig aus Traktorstrahlen und gibt gleichzeitig kurzfristig noch einen kleinen Schaddensbuff.

Auch wenn ich vielleicht nie ein großer Fan von Eskorten werde, macht die Defiant doch ausgesprochen Spaß. Es ist jedesmal eine große Umstellung danach wieder auf einen gefühlt schwerfälligen Träger umzusteigen.

Aktualisierung 17.Januar 2013

Für eine leicht veränderte Variante mit Borgkonsole, Schneidstrahl und Hochgeschwindigkeitstorpedo habe ich eine etwas andere Skillung gewählt.

 

Hinterlass einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen