Games

Mobile Spiele – Rezept bei lange Zugfahrten

mobile Spiele

Ich bin ja bekanntermaßen ein Freund von Zugfahrten. Man lehnt sich zurück, lässt die Landschaft an sich vorbei rauschen und mit etwas Glück ist das Ganze auch relativ stressfrei. Und doch kommt unweigerlich der Moment, wo die Landschaft oder das fesselnde Buch allein nicht mehr genügen und die Strecke endlos zu dehnen scheint. Etwas Ablenkung ist dann angesagt.

Handyspiel“ beschreibt Wikipedia das etwas kryptisch und umgangssprachlich ungewohnt. Die Entwicklung ist in den letzten Jahren, gerade auch im Zuge der Entwicklung immer leistungsfähiger Smartphones, enorm vorangetrieben worden. Ob iPhone, Windows Phone oder Android, auf jeder Plattform gibt es eine ganze Anzahl mobiler Spiele. Android bietet da derzeit das größte Angebot.

Nicht alle Spiele sind mobil dann auch wirklich geeignet. Oft sind stabile Internetverbindungen gefordert, was gerade bei Zugfahrten nicht immer gegeben ist. Speicherintensive Spiele können etliche hundert MB und bei Benutzung einen stark erhöhten Akkuverbrauch hervorrufen. Auch nicht immer ideal für mobiles Gaming.



Da ich selten im Zug allein sitze, verzichte ich auch bewegungsdynamische Spiele und lasse mich stattdessen ganz gerne von umgesetzten Brett- oder Automatenspielen fordern. Wobei es nicht für alle Angebote eigene Apps gibt.  Oft lassen sich auch mobile Webseiten nutzen, um zum Spielerlebnis zu kommen.

handygames

Andere große Online-Games, wie Star Trek Online oder World of Warships, bieten wegen den Ansprüchen der Grafikinterface keine mobile Version an. Es gibt dort lediglich Zusatzdienste wie Profilaufrufe oder Gateways im mobilen Angebot. Hier besteht noch einiges an Nachholbedarf und es gibt vielfach ungenutzte Möglichkeiten.

Ein anderes Segment mobiler Spiele sind Umsetzungen von Automatenspielen. Wer Lust hat z.B. das Spielerlebnis der Automaten auch unterwegs zu genießen, der ist bei de.royalvegascasino.com gut aufgehoben. Bei Royal Vegas online casino gibt es weit über 600 verschiedene Spiele und jeden Monat kommen neue hinzu.

Wer vertreibt sich nicht gerne die Zeit beim Warten oder Pendeln mit einem kurzweiligen Spiel fürs Smartphone – mittlerweile sind günstige Smartphones fast überall zu haben, wodurch auch das Angebot an Smartphone-Games immer vielfältiger wird. Die große Auswahl an vielen verschiedenen Spielen für die Mobilgeräte macht die Entscheidung nicht gerade leicht. Allerdings haben sich einige Spiele bereits in die Beliebtheitslisten hinaufgespielt.

Angry Birds und Doodle Jump: Geschicklichkeitsspiele für unterwegs.

Geschicklichkeit ist bei den meisten Handyspielen besonders gefragt. „Angry Birds“ ist unter den Vorreitern dieser Spiele und erfordert etwas Geduld. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Editionen der „Angry Birds“ die von Themenwelten wie „Star Wars“ über „Seasons“ bis zu „Rio“ reichen – für Abwechslung ist hier auf jeden Fall gesorgt. Bei „Doodle Jump“ muss man von Plattform zu Plattform springen. Das hört sich viel einfacher an, als es eigentlich ist. Kleine Monster und andere Hindernisse machen das Hochspringen immer schwerer. Die niedlichen Grafiken machen das Spiel besonders spielenswert. Beim Spiel „Cut the Rope“ ist Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit gefragt. Das Durchschneiden von Seilen muss gut überlegt sein und bringt die hängenden Süßigkeiten bei Erfolg direkt in den Mund des kleinen „Om-Noms“. Reaktionsfähigkeit ist auch beim Klassiker „Temple Run“ gefragt. Das Jump & Run Game erfordert das blitzschnelle Ausweichen von Hindernissen.

Rätsel-Games für Android und iPhone: Entspanntes Spielen und Knobeln

Wer es eher ruhig angehen möchte, um seine Wartezeit zu überbrücken, kann sich auch mit Rätselspielen vergnügen. „4 Bilder, 1 Wort“ ist ein Handygame, welches auf klassischen Bilderrätseln basiert. Mittlerweile gibt es in der App sogar über 1000 Level. „Wo ist mein Wasser“ ist ein weiteres Rätselspiel, das Denkarbeit erfordert. Um der niedlichen Figur „Swampy“ zu seinem Wasser zu verhelfen, ist Köpfchen gefragt. Selbst günstige Smartphones kommen mit der Spielegrafik der genannten Games gut klar, was beispielsweise bei aufwendigen Rennspielen einen optimalen Spielspaß sonst trüben kann.0

Manchmal müssen es gar nicht komplizierte und grafisch beeindruckende Spiele, Apps sein, die unterhalten. Eine Zugfahrt ist so lang wie wir sie uns selbst gestalten. Ein voller Akku, Kopfhörer und dann kann die Reise eigentlich schon losgehen…

Hinterlass einen Kommentar