Pasta Rezepte & Mehr

Dinkelnudeln mit Ruccola und Schinken

… ist auch ne kleine Weile vorbei, aber ich komme erst jetzt dazu das Ganz auch mal festzuhalten.
Nudeln mit Rucola und Schinken stand heute auf dem Programm.

Zutaten:

  • 200 g Dinkelnudeln
  • 25 g Pinienkerne
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund Rucola
  • 3 Scheiben Schinken (in dem Fall spanischer Serano, nicht zu salzig)
  • 1 EL dunkler Balsamico
  • Salz & Pfeffer

Die Nudeln bisfest kochen, die Pinienkerne goldbraun rösten, Salat vorbereiten, gut abtropfen, Olivenöl in der Pfanne erhitzen, alles 2 Minuten in der Pfanne schwenken, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer dazu, die Pinienkerne drüber streuen. Fertig

Ich fand es sehr lecker, aber für eine Person hätte die Hälfte mehr als genügt.

5 Kommentare

  • Ich glaub, Dein Serrano-Schinken war DOCH Parma…wenns der auf dem Bild ist! 😉 Sieht aber echt lecker aus!

  • Eine Bekannte hat mir mal folgende Maßzahl für Nudeln als Hauptgericht (nicht als Beilage, sondern all’italiana) genannt:
    80 bis 100 Gramm trockene Nudeln pro Person

    Das deckt sich mit deiner Aussage, die Hälfte hätte mehr als gereicht.
    Und das Rezept halte ich mir mal fest.

  • Ja ich glaube man kocht allgemein viel zu viel und in der schönen anerzogenen Mentalität bloß nichts wegschmeißen ist man dann mehr als man eigentlich braucht.

Hinterlass einen Kommentar