Software & Im Netz

Mit dem Zweiten sieht man … eher selten

ZDF Fehler im Onlineangebot

Ärger mit dem Onlineangebot des ZDF. Fehler, fehlende Sendungen und schlechte Stream-Leistung. Wieso viele dem Angebot den Rücken kehren.

Wenn wir fernsehen, schauen wir auf elektronische Pixel: die schönste Sinnestäuschung seit es Augen gibt.
– © Manfred Poisel  (*1944), deutscher Werbetexter


Die Flimmerkiste verstaubt bei mir

Mein Fernseher ist eigentlich überflüssig. Ich nutze ihn noch, um gelegentlich DVD`s oder Blue-Ray´s zu schauen, ansonsten hat er keinerlei Funktion mehr. Meinen TV-Empfang über Kabel habe ich schon lange gekündigt. Immer weniger des angebotenen Programms auf allen Kanälen hat mich noch interessiert, die Werbung immer mehr genervt.

So wurde ich, was Filme und die wenigen Serien, die ich mal schaue, zu einem Streamer auf Amazon und Netflix. Ohne Werbung und genau dann, wann ich Zeit und Lust dafür habe.

Trotzdem ist mir Tagesaktualität nicht egal. Auch hier greife ich lieber auf die Möglichkeit zurück Nachrichten, interessante Dokus und Talkshows zu schauen wann ich Zeit und Lust habe. Das Online-Angebot von ARD und ZDF war mir dabei die vergangenen Jahre zumeist recht hilfreich.

Fehler und Tücken des Onlineangebots des ZDF

Zumindest beim ZDF muss man dabei leider in der Vergangenheitsform sprechen, denn längst „sieht man mit dem Zweiten…“ nicht mehr gut. Seit der Neugestaltung des Angebots unter heute.de häufen sich Fehlermeldungen. Obwohl noch im oberen Menü angegeben, kommt bei man ZDF Info nur noch auf eine Fehlerseite, wochenlang.

Sendungen fehlen völlig oder tauchen erst mit viel Verspätung auf. Bestes Beispiel dafür ist die Sendung des „Heute-Journals“ vom ZDF. Mitunter stehen noch am nächsten Tag alte Sendungen online oder es gibt gleich gar keine angebotene Sendung, während sie in der Mediathek doch zu finden ist. Wurde die redaktionelle Betreuung endgültig an Praktikanten abgegeben?

Aber auch bei aktuellen Sendungen häufen sich in letzter Zeit die Fehlermeldungen. Der Livestream ist qualitativ unglaublich schlechter geworden, hakt oder bricht ständig ab. Die gesamte Neugestaltung weißt beklagenswert viele Fehler auf und so liest man auch entsprechende Kommentare dazu bei Twitter, die letztlich in der Erkenntnis münden, den Onlinedienst des ZDF nur noch teilweise oder gar nicht mehr nutzen zu wollen. Schade eigentlich, was man mit den GEZ-Einnahmen veranstaltet hat.

Hinterlass einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen