Leben & Arbeit

Irgendwie Silvester

2011 ist so gut wie Geschichte, aber eigentlich besteht es aus unzähligen einzelnen Geschichten. Manche sind gut, manche schlecht oder traurig, ich bin jedenfalls froh, dass ein neues Jahr vor der Tür steht und damit unweigerlich auch Silvester.

Schlusswort
(22.12.2003)

Aus
finito
am Ende
Schluß
vorbei
erledigt
abgehakt
verbucht
und nichts vergessen

So ist das am Jahresende. Bisher habe ich noch keine Ahnung, wo oder wie ichSilvester verbringen werde. Jahrelang hatte es mich pünktlich zu Silvester erwischt und ich lag flach, doch… klopf auf Holz… hoffen wir mal das Beste. Doch nun ist die Frage: was machen, was tun, wo, mit wem oder was?

Für Ideen bin ich offen…immer her damit!

1 Kommentar

Hinterlass einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen