Salate

Würziger Gurkensalat mit Granatapfel

Gurkensalat ist für mich in vielen Varianten ein fester Bestandteil meines Essens. Nicht nur weil er zumeist sehr schnell und einfach zu machen ist, sondern weil ich ein ausgesprochener Gurkenfan bin. Gurkeneis, geeiste Gurkensuppe oder Schmorgurken, eigentlich für alle Bereiche sind Gurken eine wirkliche Bereicherung.

Aber sie sind nicht nur lecker, sondern auch höchst gesund. Der hohe Wassergehalt sorgt auch dafür, dass Gurken nur recht wenig Kalorien haben. 100 Gramm Gurke enthalten nur rund zwölf Kalorien. Damit gehört die Gurke mit zu den Lebensmitteln, die am wenigsten Kalorien haben.

Doch zurück zum Gurkensalat und dem Rezept dazu.

Zutaten zum Gurkensalat

  • 1 Gurke (400 g)
  • Granatapfel-Kerne  50g (gibt es indessen schon fertig ausgelöst, besser aber frisch!)
  • frischer Dill
  • Kerne für den Salat (z.B. Kürbiskern, Pinienkern, Sojakerne, Sonnenblumenkerne)
  • frische Minze (5-10 Blätter, vorsichtig gewaschen)
  • Balsamico Creme 15 ml
  • frischer Zitronensaft 20 ml
  • Kürbiskernöl 20 ml
  • Honig 1TL
  • Senf 1 TL
  • 1 Pr Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Gurke wird geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Die Granatapfelkerne hinzugeben. Die Minze sehr fein schneiden und hinzugeben. Die Kerne für den Salat werden kurz angeröstet, sollten aber nicht schwarz werden.

Das Dressing wird aus dem Öl, Balsamico, dem Zitronensaft, dem Honig und Senf gemacht. Salz und Pfeffer nach Geschmack und ggf. mit etwas Wasser verdünnen.

 

Gurkensalat

 

Durch das Kürbiskernöl und dem Balsamico-Essig wird der Salat, vor allem die Gurken, etwas dunkler. Das schaut vielleicht nicht Sommerfrisch aus, ist aber wirklich lecker.

Wer frische Salate mag, sollte in die Rezeptrubrik reinschauen! Viel Spaß beim nachmachen!

 

Hinterlass einen Kommentar