Software & Im Netz

Adblock Notify gegen Adblocker Nutzung auf der Webseite

Adeblock blocken ?

Ein Test zum Thema Adblock

Ein Adblock nutzen indessen ehr viele User in ihrem Browser. Im 2.Quartal 2015 waren es in Deutschland immerhin gut 25%. Jeder vierte Deutsche blockt also indessen vermeintliche oder tatsächliche  Werbung. Wie kommt es zu dem raschen Erfolg?

Jeder von uns kennt die indessen seuchenartig verbreiteten Pop-Ups, welche auf Newsletter hinweisen, eBooks verschleudern oder ähnliches anpreisen. Es ist die Pest und nervt mich selbst unentwegt. Das war eigentlich der Hauptgrund, warum ich mir ein Adblock zugelegt habe. Ein paar eher harmlose Google-Anzeigen stören mich kaum und manchmal finde ich sogar interessantes dabei.

Ähnliche Erfahrungen habe ich in meinem Umfeld wahrgenommen. Sind die Werbetreibenden also letztlich selber Schuld? Ganz so eindimensional darf man es wohl nicht sehen.

Große Verlagshäuser sperren Nutzer mit Adblock aus dem Content aus. Soweit wollte ich nicht gehen, habe aber für eine Woche einmal ein Experiment gestartet. Mit dem Plugin Adblock Notify habe ich für den Zeitraum einer Woche die Benutzer mit Adblocker erfasst und sie durch ein einfaches Hinweis-Popup gebeten diesen zu deaktivieren oder meine Seite in ihre Whitelist aufzunehmen.

Adblock Notify Popup

Warum ist Werbung wichtig

Für kleinere Webseiten wie meine ist Werbung ein wichtiger Faktor zum Erhalt der Seite. Es geht nicht darum damit wirklich Geld zu verdienen (dafür setze ich es viel zu sparsam ein), sondern einen kleinen Obulus für Domain- und Serverkosten zu bekommen. Die Alternative wäre Paid for Content, also bezahlte Inhalte und das ist etwas, was ich bisher eigentlich immer ausgeschlossen habe.

Es gibt natürlich auch Seiten, wo einem die Werbung quasi um die Ohren fliegt. Dort ergreife ich selbst entweder schnell die Flucht oder aktive einen Adblocker, um vor automatischen Ad-Movies oder Popups meine Ruhe zu haben. Es ist immer das Maß der Dinge, was den Unterschied macht.

Zahlen und Fakten aus dem Test

Die zahlen aus der Statistik aus Deutschland von rund 25% treffen auch auf meine Seite fast genau zu. In der Testwoche haben 25,14% Besucher einen Adblocker genutzt.  Man kann auch die fast gleichlaufenden Kurven für Besucher und davon Adblocknutzer gut erkennen.

[wc_row][wc_column size=“one-half“ position=“first“]

Nutzerzahlen Adblock

[/wc_column][wc_column size=“one-half“ position=“last“]

Nutzerzahlen Adblock

[/wc_column][/wc_row]

 

Immerhin Acht Nutzer sind meiner Bitte offensichtlich nachgekommen, den Adblocker zu deaktivieren oder meine Seite in ihre Whitelist hinzuzufügen. Acht Nutzer, das erscheint jetzt im Verhältnis zu den Besucherzahlen recht gering, aber mir ging es auch eher darum zu testen, ob es überhaupt eine Akzeptanz für einen solchen Hinweis gibt und inwieweit sich dieser auf die gesamten Benutzerzahlen auswirken würde.

Hier gibt es, wenn ich Vergleichszahlen aus anderen Wochen heranziehe, keine relevanten Unterschiede. Bleibt die Frage: Test beenden oder dauerhaft behalten? Ich bin noch unschlüssig, auch da derzeit noch keine Zahlen bezüglich der Einnahmen durch Werbung vorliegt, welche verifizieren könnte, ob diese Hinweis-Maßnahme positiv zum Erhalt der Seite beigetragen hat.


Update: 27.04.2016

Indessen ist es fraglich, ob solche Methoden zum Bestimmen eines eingesetzten Ad-Blockers überhaupt zulässig sind.
Ein [wc_fa icon=“arrow-circle-o-right“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa] interessanter Artikel dazu.

 

Wahl-Leipziger / Blogger, Fotografiebegeistert, ehemaliger Podcaster. In diesem privaten Blog beschäftige ich mit Dingen wie Musik und Software, aber auch mit der Fotografie - Dinge also, die mir Spaß machen und etwas bedeuten. Du findest mich auch auf Google+, Facebook, Twitter und Pinterest

5 Kommentare

  1. Ist #Adblocker zu blocken noch legal? https://t.co/4GhUoDwOaa via @uwebwerner

  2. Beschlossen das Experiment https://t.co/4GhUoDwOaa mit dem Hinweis auf AdBlocker noch etwas fortzuführen. https://t.co/EfqefLSWS6

  3. Christian Schulze-Ollendorf

    Also, ich finde deinen Entschluss sehr lobenswert, zumal du sehr offen mit dem Thema umgehst. Als einer der Acht (echt nur so wenige?!), die den Blocker deaktiviert oder (wie in meinem Falle) deine Website auf die Whitelist gesetzt haben, finde ich diese Meldung völlig in Ordnung. Denn ich habe den Blocker immer an, und als ich den Content deiner Seite sehen wollte, brachte gerade die Meldung mich dazu, dass ich über deine Website nachdachte und es mir Wert war, deine Website ungefiltert zu zulassen.

  4. [uwebwerner.de] Adblock Notify gegen Adblocker Nutzung auf der Webseite https://t.co/OUfQe6mvTu

  5. #Adblock Notify gegen #Adblocker Nutzung auf der Webseite https://t.co/wHjEKEJdpo #softwareimnetz #popup #werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Mehr in Software & Im Netz
automatiierung-mit-Android
Automatisierung und Akku Sparen mit Android

So ein Smartphone ist ja ein regelrechtes Wunderwerk der Technik. Noch vor gut 10 Jahren war es kaum vorstellbar, was...

Fenix Twitter App
Fenix Twitter App für Android in der Vorstellung

Nach meinem Umstieg vom iPhone zum Samsung Galaxy S6, fand ich die meisten bisher unter iOS genutzten Apps auch unter...

Schließen