automatiierung-mit-Android

Automatisierung und Akku Sparen mit Android

So ein Smartphone ist ja ein regelrechtes Wunderwerk der Technik. Noch vor gut 10 Jahren war es kaum vorstellbar, was wir mit solchen Geräten heute bereits alles erledigen können. Videokonferenzen, Live-Streaming, ja sogar telefonieren ist damit möglich…

Was mit bislang etwas zu kurz kam, ist die Automatisierung, die das Smartphone selbst betrifft. Geh ich aus dem Haus brauche ich unterwegs zumeist (noch) kein WLan. Trotzdem sucht mein Smartphone die ganze Zeit danach. Ein typischer Akkufresser. Natürlich kann ich es manuell eben schnell abstellen. Das geht sowohl beim iPhone, als auch bei meinem Samsung Galaxy S6 einfach über den Systemzugriff, doch denke ich da wirklich immer dran? Ehrlich gesagt: nein. Akku sparen ist angesagt, aber wie am besten?

Akku Sparen und die Möglichkeiten

Als ich vom iPhone auf das Samsung Galaxy S6 umgestiegen bin, bekam ich als Tipp mal AutomateIt auszuprobieren. Mit verschiedenen Regeln kann man dort vieles einstellen. In der freien Version geht dies nur bis zu einem bestimmten Regelmenge. Der Nachteil ist der eigene Akkuhunger der App, der so letztlich weniger zum Akkusparen beiträgt. Auch die Stabilität konnte mich nicht recht überzeugen.

Den Dienst von IFTTT nutze ich schon recht lange auf meinem iMac oder Macbook. Viele Regeln zum gemeinsamen Veröffentlichen von Fotos, nachrichten oder Ablagen mit Evernote, lassen sich dort ganz hervorragend organisieren.

Auch hier gibt es speziell für Android eine Gruppe, in der sich viele Regeln finden lassen. So kann man bequem anhand des WLan-Standortes oder der Uhrzeit Regeln für Akkuverbrauch, WLan oder ähnliches erstellen. Die passende App dazu gibts natürlich kostenfrei im Playstore.

Screen IFTTT App

Screen Avast battery saver

 

Noch einen Schritt weiter in der Automatisierung gehen Apps von Avast. Den Dienst kennt man hauptsächlich als Virenscanner und Securitylösung für Windows-Rechner.

Akkulast verringern, Akku Sparen

Unter mehreren Apps, die im Playstore zur Verfügung stehen, habe ich mir zwei mal näher angesehen und getestet. Beim Avast Battery Saver geht es nicht allein vorrangig um reine Kontrolle des Akkuverbrauchs, sondern auch hier können intelligente Regeln für das Smartphone erstellt werden.

Ob für Daheim, im Office, nachts oder bei niedrigem Akkustand im Notfall-Modus, es gibt diverse Einstellungsmöglichkeiten für jede der Regeln, welche dann im Übrigen automatisch greifen. So schaltet sich mein WLan auf dem Samsung Galaxy S6 ganz automatisch ab, wenn ich einen bestimmten Bereich verlasse und genauso automatisch wieder ein, wenn ich wieder zurückkehre.

Ich kann für bestimmte Bereich die Bildschirmhelligkeit, den Zeitraum bis zum Schlafmodus genau so definieren wie die Frage, ob in diesem Bereich eine Synchronisierung stattfinden soll, ob Bluetooth erlaubt ist usw.

Genau gebe ich für den Nachtmodus bestimmte Zeiten ein. Gern hätte ich hier noch weitere Möglichkeiten, wie im Nachtmodus lautlos zu stellen etc. das würde mich davon entbinden mehrere Dienste zu nutzen,w as letztlich wieder nur mehr Akku verbraucht.

Stromverbrauch

Regeln

Regeln

 

Darüber hinaus zeigt die App besonders speicherhungrige Programme an und kann bei der Überschreitung von festzulegenden Werten auch eine Benachrichtigung auslösen.

Auch hier wünsche ich mir noch bessere Einstellungsmöglichkeiten und Erweiterungen, trotzdem macht der Dienst bislang einen guten Eindruck.

Bilder, Videos und mehr auslagern

Neue Smartphones kommen oft ohne die Möglichkeit externer SD-Cards daher und müssen daher mit dem Speicherangebot etwas behutsamer umgehen. Dies trifft vor allem auf 16 oder 32 GB Varianten zu.

Bei normaler durchschnittlicher Nutzung wird man hier auf lange Sicht kein Problem haben, wer aber gern Videos dreht oder wie ich viele hochauflösende Fotos macht, der kann da sicherlich ab und an mal aufräumen.

Auch hier gibt es verschiedene Lösungen. Eine recht gute kommt erneut von Avast.  Nein, dieser Artikel wird nicht von denen gesponsert, es ist für mich derzeit eine der besseren Lösungen, wenn auch längst nicht das was ich mir wünschen würde.

Hier geht es bislang nur halb automatisiert zu. das erhöht zwar die eigene Kontrolle, aber etwas mehr Automatisierung wäre schon schön.

Beim Avast Cleanup wird das Smartphone komplett durchleuchtet und alle möglichen, nicht unbedingt benötigten Dateien werden aufgelistet. man kann damit u.a. auch komplette Sicherungen seiner installierten Apps schaffen oder Bilder, Videos und Daten auslagern.

Es gibt eine automatische Bereinigung über für zwischengespeicherte Dateien und Datenmüll. Diese kann man getrost laufen lassen. Bei der erweiterten Bereinigung sollte man allerdings vorher genau schauen, was da gelöscht werden soll. Hier finden sich dann auch offline-Playlisten z.B. von Spotify, hochgeladene Klingeltöne und Grafiken, welche verschiedentliche Widgets benötigen.

Da ist es schon gut zu wissen was wirklich nicht mehr benötigt wird. Praktisch ist auf jeden Fall die Auslagerung von Fotos und Videos. das geht ganz praktisch in ein Cloudsystem. Derzeit stehen dort Dropbox, Google Drive und OneDrive zur Verfügung. Schön wäre es auch andere Cloudsystem wie Copy oder gar ownCloud einzubinden.

Die Sicherung erfolgt wahlweise nur bei verfügbaren WLan. Eine Option, die ich in jedem Fall zur Schonung des Datenvolumens empfehlen würde. Praktischerweise kommt man so schnell und einfach z.B. am Imac auf die Daten des Smartphones. Die übertragenden Bilder, Videos etc. werden nach erfolgreichem Upload vom Smartphone gelöscht und geben so wieder neuen Speicherplatz frei.

Für mich, der viele Bilder dann auch nachbereiten und im Blog verwenden möchte, eine ganz angenehme Sache. Der Upload zu Google Fotos dauert teilweise doch sehr lange, ähnlich der iCloud beim iPhone.

Bildspeicherung

Avast Cleanup

 

Das sind sicherlich noch längst nicht alle Möglichkeiten zur Automatisierung, ich werde weiter testen und schauen, was noch so alles geht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *