Pasta mit Tomaten und Spinat

Sommerlich leichte Pasta

Im Sommer mag ich in der Regel weder schwere Braten noch sehr aufwendige Rezepte. Einfach sollte es sein, relativ schnell gehen und zum Sommer passen. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte für den Sommer ist eine Pasta mit verschiedenen Minitomaten, Spinat und einem unglaublich kräutrig-fruchtig Aroma.

„Kräutrig“ eine schöne neue Wortschöpfung…

Das Rezept stammt von meinem besten Freund und gemeinsam kochen und dann das Essen im Sonnenschein auf dem Balkon genießen… Sommer!

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Pasta (vorzugsweise etwas dickere Spagetti, gern auch in Vollkorn- oder Dinkel, je nach Geschmack)
  • 500g kleine Kirschtomaten in rot und gelb
  • 1 Handvoll frischem Blattspinat (gefroren geht zur Not auch)
  • 25 g sehr fein gehackte italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Petersilie, Basilikum)
  • 1 TL feingehackte rote Zwiebeln
  • ggf 1/2 TL sehr fein gehackter Knoblauch
  • 1,5 TL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Während die Pasta gekocht wird (etwas mehr als al Dente, damit die Sauce gut aufgesogen werden kann) werden die fein gehackten Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch leicht angebraten. Das Tomatenmark kommt hinzu und die italienischen Kräuter. Diese wirklich sehr fein hacken oder auch fix und fertig tiefgekühlt verwenden.

Die Tomaten waschen und halbieren. Wenn der Sud aus dem Tomatenmark mit den Kräutern etwas gezogen hat, die Tomaten hinzufügen und alles gut aufkochen lassen.

Der Spinat kommt erst kurz vor dem servieren mit in die Sauce und wird dort kurz mit erhitzt.

Das war es auch schon. Die Sauce hat ein sehr fruchtig, süßliches Tomatenaroma, gepaart mit den vielen Kräutern und dem Spinat (man könnte auch Rucola nehmen) ergibt das ein richtig leckeres leichtes Sommeressen!

Lasst es Euch schmecken!

7 Antworten auf “Sommerlich leichte Pasta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *